LCN Forum
Temperaturanzeige fehlerhaft GT6 - Druckversion

+- LCN Forum (https://forum.lcn.eu)
+-- Forum: Software (https://forum.lcn.eu/forumdisplay.php?fid=30)
+--- Forum: LCN-PRO (https://forum.lcn.eu/forumdisplay.php?fid=6)
+--- Thema: Temperaturanzeige fehlerhaft GT6 (/showthread.php?tid=172)

Seiten: 1 2


Temperaturanzeige fehlerhaft GT6 - Tiam - 18.01.2014

Hallo zusammen,

Wir haben bei uns im Haus diverse GT12&GT6-Schalter mit integriertem LCN-TS verbaut.

Leider hat der damalige Elektriker zu kleine (zu flache) Elektrodosen
eingebaut. In diesen Dosen befinden sich noch weitere LCN-Produkte, die
dazu führen, dass die vom LCN-TS gemessene Temperatur immer um ca. 4-5
Grad zu hoch ist.

Die Heizung funktioniert natürlich trotzdem. Ich habe einfach den gewünschten Sollwert nach korrigiert.



Allerdings sieht die Anzeige etwas komisch aus. Bei den
angezeigten Temperaturen würde man sich normalerweise mit T-Shirt und
kurzer Hose im Raum aufhalten müssen [Bild: lol.gif]



Jetzt zur Frage:

Wie kann ich die Anzeige im GT6 & GT12 anpassen, so dass ich die "richtige"
Temperaturanzeige bekomme?


- Graf_Zahl - 18.01.2014

Man kann in den Variablen rechnen und einen bestimmten Wert vom gemessenen Temperaturwert abziehen und diesen dann als Quelle für die Anzeige benutzen.

Dazu benötigt man die Pro.


- Tiam - 19.01.2014

Ja Pro hab ich, kannst du mir bitte genau sagen was ich im Pro tun muss.


- HSZ - 20.01.2014

Also, wenn es um GT6 und GT12 geht ?

Das GT6 bietet überhaupt keine Möglichkeit, Temperaturen anzuzeigen.

Das LCN-GT12 hat einen Bargraph, den man händisch beschriftet. Hier könnte man einfach andere Zahlen dran schreiben Smile (Eventuell die Einstellungen der Anzeige, also Basiswert, ändern, damit der Wertebereich passt)


- Tiam - 20.01.2014

Also ich glaub ich hab das nicht Richtig beschrieben, ich hab einen Temperaturfühler hinter einem GT6 verbaut.

Der Temperaturfüller mist genau um 3°C zu viel. Jetzt würde ich gern wissen ob ich dem Fühler sagen kann, dass seine gemessenen 25°C in wirklichkeit 22°C sind.


- HSZ - 20.01.2014

Entschuldigung, aber im ersten Beitrag sprachen Sie ausdrücklich vom korrigieren der Anzeige.

Der Sensor selber lässt sich zwar nicht korrigieren, es ließe sich aber eine zweite Variabale erzeugen, deren Inhalt 3° unter der "echten" liegt. Der Effekt wäre aber trotzedem letztendlich der gleiche, als wenn man, wie im vorhergehenden Beitrag beschrieben, direkt die Anzeige anpasst.

Zum Erzeugen einer korrigierten Variable wäre es aber zunächst wichtig zu wissen, ob es sich um Module vor Firmware 16xx oder ab Firmware 16xx handelt. Ältere Module erfordern da einen recht hohen Aufwand (und es sind zwei Module erforderlich) in den neueren geht es deutlich einfacher.


- Martin - 15.02.2014

Hallo,

ich habe ein ähnliches Problem wie am Anfang beschrieben. Bei mir ist ein GT 10 D auf nur einer Kaiser Elektronikdose verbaut worden. Mein Elektriker hat die Temperatur so in den Variablen angepasst das im Display auch die richtige Raumtemperatur angezeigt wird.
Das Problem das ich nun habe ist, das in der GVS die falsche Temperatur die um 2,5 C Zu hoch liegt angezeigt wird.
Ich habe schon mehrere Einstellungen in der GVS ausprobiert bin aber noch zu keinem Ergebnis gekommen.
Vielleicht kann mir jemand sagen wie ich die richtige Temperatur im die GVS bekomme.

Gruß Martin


- LuckyLPA - 16.02.2014

Moin.

Wie alt sind die Module? Bei 17er Firmware kann man einfach per Formel die Temperatur in 0,1K-Schritten anpassen. Geht direkt in der Pro unter Modulpunkt 4.
Bei älteren Modulen kann man entweder per Regelrechner in R2Var (wenn frei) oder direkt in der Anzeige der GVS anpassen. Da musst du dann eine eigene "linerare" Anpassung per Formel vornehemen.

Screenshots habe ich gerade nicht zur Hand, aber wenn du damit nicht weiterkommst, kann ich gerne nochmal einen machen...

mfg Carsten


- Martin - 16.02.2014

Hallo Carsten,

erst einmal Danke für die schnelle Antwort. Die Pro steht mir leider nicht zur Verfügung. Ich habe nur ein Ausdruck dieser mit der Programmierung von meinem Elektriker zur Hand.
Wenn ich das richtig deute handelt um die 14er Firmware (Seriennummer: 14BA0F-4D92 Software: 140719). Das Modul dürfte schon so ca. 4 Jahre alt sein. Wie genau kann ich Anzeige der GVS anpassen?

Gruß Martin


- LuckyLPA - 16.02.2014

Moin.

Ohne Pro wirds irgendwann schwer...
[attachment=40]
Als Quelle musst du bei 14er Modulen halt TVar, R1Var oder R2Var auswählen. Hier als Beispiel mit 2K weniger.

mfg Carsten