^

Themabewertung:
  • 92 Bewertung(en) - 2.66 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
[Frage] Lichtsteuerung mit Addieren und Verwendung der Rampen
#1
Hallo LCN Profis,
ich hätte mal ein Frage zu folgendem Fall:
Lichtsteuerung im Flur (insg. 4 Leuchten) können an verschieden Stellen im Flur per Taster Ein/ Aus geschaltet werden.
Taster auf Tabelle A des Moduls 0.X.
Taste Kurz:    Licht relativ höher 49% (Licht Ausgang 1: Addiere 49%)
Taste Lang:    Licht aus:                       (Ausgang 1: Aus: Rampe 2sec.)
Taste Stop:     Nicht programmiert
Es wird bei 1. kurz das Licht auf 49% gefahren, beim 2. kurz dan auf 98%.
Beim Verlassen der Wohnung wird das Flurlicht allerdings über Zentral Aus auf diesem Ausgang A1 mit einer Rampe von 8sec. runtergefahren.
Wird das Licht jetzt wieder über den Taster eingeschaltet, ist ja die Rampe 8sec. noch gespeichert und die Lichter fahren dann in 8 sec. auf 49%. Das ist hier aber nicht gewollt. Meine Lösung bis jetzt ist, dass ich nach dem zentral Aus, zeitverzögert nochmal diesen Ausgang A1 mit Rampe 2sec. ausschalte, damit er wieder eine sinnvolle zeit beim Einschalten hat.
Meine Frage ist, ob es hier noch eine elegantere Lösung gibt, die Rampe wieder auf "normal" zu bringen. Immer unter der Bedingung, dass ich diese zweistufige Erhöhung bei Taste Kurz behalten muss.
Danke für Eure Tipps.

LCNNoob
Alles ist erlernbar
Zitieren


Gehe zu: