^

Themabewertung:
  • 16 Bewertung(en) - 2.81 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Schwellwerte mit "vielen" Zielen
#1
Hallo, gerade jetzt in der schnell dunkel werdenden Jahreszeit und der vielen Deko Beleuchtungen ist mir aufgefallen das ich hier recht viel mit einmal an/aus gehen lassen muss/will. Auch dank Uwe seiner tollen Hilfe bei meiner letzen Problemstellung, ist mit den Lichtszenen und virtuellen Relais einiges dazu gekommen.

In meinem Fall sollen jetzt bei Dämmerung in 6 verschiedenen Modulen Änderungen ausgeführt werden (teilweise alle Relais und/oder Ausgänge geschaltet werden). Meine bedenken sind jetzt ob dies zu Problemen führen kann wenn der Bus auf einmal so viele Befehle verarbeiten soll (hatte mal was gelesen das die Anzahl begrenzt ist). Ist es da besser für jedes Modul die Befehle auf eine separate Taste zu senden, auf einer Taste mehrere Ziele anzugeben oder eventuell teilweise die Befehle verzögert zu senden um den Bus zu entlasten? Oder sind meine Bedenken unbegründet? Wie würdet Ihr die Sache angehen?

VG Thorsten
Zitieren
#2
Moin...

Um wie viele Befehle geht es denn? Als kleine Regel: 5 pro Modul auf ein Mal und max 100 auf dem Bus insgesamt.

Mfg Carsten
Wenn jeder nur an sich denkt, dann ist doch an Jeden gedacht ...   Dance
Discord GLT : https://discord.gg/kEDwxfq
YT-Kanal : Lucky LPA
Zitieren
#3
Hallo Carsten,

hier mal die Liste der Befehle:

   

VG Thorsten
Zitieren
#4
Hmmmm ... Sende doch einfach eine Taste an eine Gruppe und die schaltet dann im EIGENEN Modul das Entsprechende... So gibt es nur 1 Befehl im Bus und die anderen Kommandos sind IM Modul.

Mfg Carsten
Wenn jeder nur an sich denkt, dann ist doch an Jeden gedacht ...   Dance
Discord GLT : https://discord.gg/kEDwxfq
YT-Kanal : Lucky LPA
Zitieren
#5
Moin.

Du kannst ruhig hier fragen, damit auch die Anderen, die aufm Schlauch stehen es lesen können  Wink

Also: z.b. Modul 12/13/23 programmierst du das Kommando auf Taste D8 Kurz (Die ist ja meistens Frei) und steckst alle 3 Module in Gruppe X (z.b. 100)
Dann sendest du von der Taste "Schwellwert überschritten" nur 1 Kommando Sende Taste D8kurz an Gruppe X. 

Nochmal als Parametrierung:

ID12 D8 kurz : Ausgang 1 AUS, Ausgang 2 AUS
ID13 D8 kurz : Ausgang 1 AUS, Ausgang 2 AUS
ID23 D8 kurz : Relais 1111 1111

IDxx Schwelle überschritten : Sende Taste D8kurz an Gruppe X

Wenn du jetzt in den Moduleigenschaften noch die eigenen Befehle aus dem Bus ausblendest, hast du mit wenig Buslast sehr viel geschaltet.

mfg Carsten
Wenn jeder nur an sich denkt, dann ist doch an Jeden gedacht ...   Dance
Discord GLT : https://discord.gg/kEDwxfq
YT-Kanal : Lucky LPA
Zitieren
#6
(08.12.2019, 20:41)LuckyLPA schrieb: Wenn du jetzt in den Moduleigenschaften noch die eigenen Befehle aus dem Bus ausblendest, hast du mit wenig Buslast sehr viel geschaltet.

Dies erschwert aber auch die Fehlersuche, das sollte man sich irgendwo vermerken, sonst steht man später davor und sucht die Befehle im Bus  Wink
Mit freundlichen Grüßen vom LCN-Team

S.Brennecke
Zitieren
#7
@SB ... nicht so laut. Dafür komm ich denn doch für die Fehlersuche ;-)

mfg Carsten
Wenn jeder nur an sich denkt, dann ist doch an Jeden gedacht ...   Dance
Discord GLT : https://discord.gg/kEDwxfq
YT-Kanal : Lucky LPA
Zitieren


Gehe zu: