^

Themabewertung:
  • 25 Bewertung(en) - 2.56 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
R6H
#1
Moin.

Habe ich das korrekt so mitbekommen, dass das R8H komplett abgeschafft wird? Wenn ja, wie macht sich das finanziell bemerkbar? Wird das R6H+R2H deselben Preis haben, wie das R8H?

mfg Carsten
Wenn jeder nur an sich denkt, dann ist doch an Jeden gedacht ...   Dance
Discord GLT : https://discord.gg/kEDwxfq
YT-Kanal : Lucky LPA
Zitieren
#2
Das R8H wird nicht komplett abgeschafft, es ist bereits komplett abgeschafft :-)

In Zukunft also LCN-R6H, LCN-R2H und LCN-SR6

Mit Preisen kann sicher der Vertrieb / Großhändler weiterhelfen.
Mit freundlichen Grüßen vom LCN-Team

H.Szlopsna
Zitieren
#3
Moin.

Danke für die schnelle Antwort. Werde mal ne aktuelle Preisliste ordern (hoffentlich haben die schon alle Module drauf)

mfg
Wenn jeder nur an sich denkt, dann ist doch an Jeden gedacht ...   Dance
Discord GLT : https://discord.gg/kEDwxfq
YT-Kanal : Lucky LPA
Zitieren
#4
Moin,

noch ein problem ist das, wenn man einen vorhandenen R8H/REL verbaut hat und dieser Heimweh bekommt man ihn nicht mehr so leicht tauschen kann.
Da ein R6H + R2H kein vollwertiger Ersatz für einen R8H oder den langsam sterbenden REL ist.

R8H oder REL 6,5 TE    8 Doppelte Mittelkontakte
R6H+R2H       7   TE    6 Doppelte Mittelkontakte + 2 Einfache Mittelkontakte

Der R6H scheint mir etwas fehl am Platz.
Er würde nur Sinn ergeben, wenn er 0,5 TE kleiner wäre und der R2H 2 Doppelte Mittelkontakte bekommt.



MfG
Henning
Zitieren
#5
Naja, mann muss immer abwägen.

Früher waren Konbinationen für 2,4 und 8 Relais möglich, heute sind 2,3,6 und 8 Relais machbar.

Das R6H hat seine Daseinsberechtigung auch nur, wenn ein intelligentes Modul eh vorhanden ist, wo man es mit anschließen kann.
Das dürfte in der Praxis eigentlich nur Module mit elektronischen Ausgängen betreffen. In den übrigen Fällen kann statt des R6H dann gleich das SR6 benutzt werden (I-Anschluss ist vorhanden, T-Anschluß in der Verteilung nicht sinnvoll).

Damit sieht es heute so aus:

Beispiel, es werden 8 Relais benötigt
Früher SHS + R8H -> 2 + 6,5 = 8,5 TE
Heute SR6 + R2H -> 5 + 2 = 7 TE

Beispiel, es werden 6 Relais benötigt
Früher SHS + R8H -> 2 + 6,5 = 8,5 TE
Heute SR6  -> 5  = 5 TE


Sie haben natürlich recht, ein defektes R8H durch R6H/R2H austauschen wird etwas breiter. Aber wir reparieren natürlich weiterhin ausgefallene R8H, stellen auch defekte Relais einzeln zur Verfügung, die lassen sich durch einen Elektriker auch selber tauschen, da sie gesockelt sind.

Gerade in Neuplanugen ist es aber aus unseren Überlegungen in den meisten Fällen mit den neuen Modulen kleiner und preisgünstiger zu machen.
Mit freundlichen Grüßen vom LCN-Team

H.Szlopsna
Zitieren
#6
(30.06.2020, 09:28)HSZ schrieb: Beispiel, es werden 8 Relais benötigt
Früher SHS + R8H ->  2 + 6,5 = 8,5 TE
Heute SR6 + R2H ->  5 + 2 = 7 TE

Beispiel, es werden 6 Relais benötigt
Früher SHS + R8H ->  2 + 6,5 = 8,5 TE
Heute SR6  -> 5  = 5 TE

Naja bei ihren Beispielen benutzen sie den SR6 und nicht das eigentliche Thema den R6H und nochmal zur Verdeutlichung es kann niemand mehr einen R8H oder REL vollwertig tauschen.
Natürlich ist es lobenswert das sie eventuell Ersatzrelais zur Verfügung stellen und auch eingeschickte Geräte instandsetzen.
Aber nur wenn sie den R2H überarbeiten und diesem Doppelte Mittelkontakte spendieren kann man mit der Kombination R6H+R2H leben,
auch wenn die beiden zusammen 0,5TE größer sind.

Und da sie in ihren Beispielen schon das SR6 ins Spiel gebracht haben. Hätte ich auch dazu eine Anmerkung.
Ein kleines Beispiel
Ein defektes SHS wo ein R8H angeschlossen ist lässt sich leicht tauschen. SHS abklemmen (3-6 Adern +T/I/P Port)
Ein SR6 das sich nicht mehr Programmieren lässt oder wo die Relais Ansteuerung intern defekt ist muss immer Komplett getauscht werden.
Bei dem vorherigen Aufbau SHS+R8H konnte man immer eins vom beiden weiter benutzen was ich als großen Vorteil sehe und man sich von KNX abhebt.

Durch das SR6 wird dieser Vorteil minimiert.


Um zum eigentlichen Thema zurückzukehren der R6H.
Aus meiner Sicht hätte ein R4H in der halben größe vom R8H Sinn gemacht.

So wären folgende größen möglich 2/4/6/8 Relais (auf der Hutschine)
Man könnte ein R8H wie gewohnt tauschen und die Ausfallsicherheit wird um 50% erhöht. Falls mal wieder ein Relais ausfällt muss man nur einen R4H tauschen und kann den zweiten R4H angeklemmt lassen.(Schnell getauscht, weniger Material Einsatz)
Der R2H bräuchte keine Doppelten Mittelkontakt.
Man würde sich weiterhin bei den Relais Ausgängen von KNX abheben.

MfG
Zitieren
#7
Moin...

Also das ist Meckern auf ganz hohem Niveau ...

Ich geh mal nur auf 1 Punkt ein... Das Intelligenzmodul getrennt vom Relaisblock gibt es nicht nur bei LCN, sondern auch bei KNX. Nennt sich dort Busankoppler für die Hutschiene.

mfg Carsten...  Dodgy
Wenn jeder nur an sich denkt, dann ist doch an Jeden gedacht ...   Dance
Discord GLT : https://discord.gg/kEDwxfq
YT-Kanal : Lucky LPA
Zitieren
#8
(04.07.2020, 12:59)LuckyLPA schrieb: Also das ist Meckern auf ganz hohem Niveau ..
Moin,
das sehe ich auch so Big Grin 

Der einzige Punkt wo ich dabei bin sind die Relaisklemmen am R2H.

Grüße, Uwe
Zitieren
#9
Also ich finde ein R4H mal nicht als so verkehrte Idee.
Dann kann man total von 2-8 alles flexibel zusammenstellen wenn der R2H Wechsel Kontakte bekommt!
Mit freundlichen Grüßen aus Baden


Jürgen
Zitieren
#10
Moin Jürgen...

Das R2H hat Wechselkontakte...

mfg Carsten
Wenn jeder nur an sich denkt, dann ist doch an Jeden gedacht ...   Dance
Discord GLT : https://discord.gg/kEDwxfq
YT-Kanal : Lucky LPA
Zitieren


Gehe zu: