^

Themabewertung:
  • 34 Bewertung(en) - 2.41 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Graphische Darstellung
#1
Moin,

ich möchte mir Teile aus dem Funktionsplan graphisch darstellen um die Logik zu verdeutlichen.

Was bietet sich dafür am besten an? UML, Flussdiagramm oder ...

Möchte eigentlich yEd benutzen.

Bin für Vorschläge offen.

Vielen Dank,

Jörg
Zitieren
#2
Danke für die interessante Frage. Exclamation
Die Visualisierung soll ja helfen, die Logik und die Funktionen der Anlage zu überblicken und zu verstehen.
Mir würde es dabei helfen, besser zu verstehen, wie die Informationsflüsse (zwischen den Modulen und innerhalb der Module) sind. Komplex kann dies sein, wenn Gruppen ins Spiel kommen und die noch dynamisch erstellt werden.
Aber auch die statisch definierten Bezüge wären interessant für eine Visualisierung.

LCN-PRO bietet natürlich schon eine Art "Visualisierung" der Anlage und bietet neben Projekt/Modul- und Gruppen- Plan auch einen Funktions-Plan. Allerdings sind dies immer nur textuelle Baumdiagramme. Die Referenzen auf andere Objekte (Modul, Taste) sind dann immer dem Text zu entnehmen.
Der Projekt-Plan zeigt die Out-bound Beziehungen und der Funktions-Plan die In-bound Beziehungen.
Es wäre schön, wenn es in LCN-PRO eine Kombination von beiden Plänen als Vektorgrafik zu sehen und zu nutzen wären.
Da dies noch nicht der Fall ist, könnte man diese Ansicht vielleicht in einem externen Grapheneditor (wie yEd) erzeugen.

LCN-PRO bietet zwar einen XML Export, aber der scheint mir keine nützlichen Daten (nur Gruppeninformationen) dafür zu enthalten.
Ein passendes Export-Format in LCN-PRO wäre für eine automatische Visualisierung hilfreich.

Gruß, Martin - der auch gerne Visualisierungen nutzt
Zitieren
#3
Moin

Aber was, wenn man "mal schnell" etwas an der Anlage ändert? Wird das dann auch dort nachgetragen oder sorgt das später vielleicht eher für Verwirrung? ... nur mal als Denkanstoß ... Habe vor Jahren auch mal sowas angefangen mit MSVisio es aber relativ schnell wieder verworfen, aus genannten Gründen...

mfg Carsten
Wenn jeder nur an sich denkt, dann ist doch an Jeden gedacht ...   Dance
Discord GLT : https://discord.gg/kEDwxfq
YT-Kanal : Lucky LPA
Zitieren
#4
(13.05.2020, 09:37)LuckyLPA schrieb: Aber was, wenn man "mal schnell" etwas an der Anlage ändert? Wird das dann auch dort nachgetragen oder sorgt das später vielleicht eher für Verwirrung? ... nur mal als Denkanstoß ... Habe vor Jahren auch mal sowas angefangen mit MSVisio es aber relativ schnell wieder verworfen, aus genannten Gründen...
Ja, sehr richtig und wichtig dieser Denkanstoß!
Idealerweise wäre so ein graphischer Editor deshalb auch direkt in LCN-PRO verfügbar.
Da ein schönes Layout vielleicht nicht leicht voll-automatisch erzeugt werden kann, sind da wahrscheinlich ein paar manuelle Zusatzinformationen nötig, die idealerweise auch in der Anlage selber abgelegt werden können (Ich habe daher schon mal daran gedacht, dass Issendorff ein LCN-DOK (Dokumentations-Modul) anbieten sollte - heute vielleicht als Teil des PKE - in dem solche und weitere Meta-Informationen zur Anlage abgelegt werden können.)
Die sehr begrenzten Kommentarfelder in den Modulen sind dafür nur bedingt nutzbar.
Zur Not muss man eine externe Datenhaltung aufbauen und synchron halten - mit all den Schwierigkeiten.

Gruß, Martin - der auch eine Read-Only Visualisierung (auch für Endkunden) hilfreich finden würde - denn das Projekt Protokoll ist da nur bedingt hilfreich.
Zitieren
#5
Moin,

(13.05.2020, 09:37)LuckyLPA schrieb: Moin

Aber was, wenn man "mal schnell" etwas an der Anlage ändert? Wird das dann auch dort nachgetragen oder sorgt das später vielleicht eher für Verwirrung? ... nur mal als Denkanstoß ... Habe vor Jahren auch mal sowas angefangen mit MSVisio es aber relativ schnell wieder verworfen, aus genannten Gründen...

mfg Carsten

diese Probleme sehe ich auch. Daher wäre eine automatische Erzeugung am einfachsten / bequemsten.

Graphisch ist es ab einem gewissen Grad an Komplexität einfacher den Überblick zu bewahren und auch neue Funktionalitäten direkt oder per GVS zu entwerfen.

Viele Grüße,

Jörg
Zitieren
#6
Moin

Tja, aber LCN arbeitet nicht wie eine "Klassische" Steuerung... Natürlich kann man alles über Logiken lösen, aber genau dann verspielt man ja genau die Vorteile, die LCN so schnell und flexibel machen...
Eine Kaskade an Sperrtasten lässt sich eben schwierig visuell darstellen. Außerdem wäre die Pro damit um Einiges umfangreicher und somit wohl nur noch mit kostenpflichtigen Updates finanzierbar...
Auch bei Anlagen mit 500 Modulen hab ich mit meiner Tabellendoku noch nie den Überblick verloren.

Mfg Carsten
Wenn jeder nur an sich denkt, dann ist doch an Jeden gedacht ...   Dance
Discord GLT : https://discord.gg/kEDwxfq
YT-Kanal : Lucky LPA
Zitieren
#7
(13.05.2020, 09:03)Martin H schrieb: LCN-PRO bietet zwar einen XML Export, aber der scheint mir keine nützlichen Daten (nur Gruppeninformationen) dafür zu enthalten.
Ein passendes Export-Format in LCN-PRO wäre für eine automatische Visualisierung hilfreich.

Moin, schau noch mal in die xml,

im Abschnitt <ModuleList> </ModuleList> ist die Parametrierung aller Module mit Kommentaren. Auf den ersten Blick fehlen Lichtszenen, GTxD, LED, Summen.

Eine auf der xml Datei basierende graphische Darstellung könnte nach eine Änderung durch erneuten xml Austausch aktualisiert werden.

Viele Grüße - Thomas
___________________________________________________________
LCN seit 2001
Zitieren
#8
(15.05.2020, 10:23)tom-1 schrieb:
(13.05.2020, 09:03)Martin H schrieb: LCN-PRO bietet zwar einen XML Export, aber der scheint mir keine nützlichen Daten (nur Gruppeninformationen) dafür zu enthalten.
Ein passendes Export-Format in LCN-PRO wäre für eine automatische Visualisierung hilfreich.
Moin, schau noch mal in die xml,
im Abschnitt <ModuleList> </ModuleList> ist die Parametrierung aller Module mit Kommentaren. Auf den ersten Blick fehlen Lichtszenen, GTxD, LED, Summen.
Eine auf der xml Datei basierende graphische Darstellung könnte nach eine Änderung durch erneuten xml Austausch aktualisiert werden.
Thomas, Du hast vollkommen recht. LCN-PRO liefert doch schon umfangreiche XML Dateien zu einem Projekt.
Ich hatte nur auf die Gruppeninformationen geschaut - aber es ist viel mehr drin.
(Ich hatte leider erst ein nicht valides XML von der LCN-PRO erhalten, weil sich in einen Modulkommentar ein unerlaubtes Zeichen (x04) eingeschlichen hatte.)
Ein valides XML aus LCN-Pro lässt sich auch in yEd laden und z.B. mit einem Baum-Ballon Layout visualisieren.
Anbei mal das Graphlayout einer Anlage mit 34 Modulen, die mit ihren Attributen automatisch in einem Doppelkreis angeordnet wurden. (Siehe Bild)

Gruß, Martin - der gerne mit XML Transformationen interessante Teile und Verbindungen hervorheben möchte


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
   
Zitieren
#9
Moin Martin,
setz mich doch auch mal auf die Schiene ... dein Bild erinnert mich nur etwas an Archimedes Big Grin .
Was soll das bringen? Das braucht man doch keinem 'Laien' (Kunden) zu zeigen, der versteht ja schon das PDF nicht.

Grüße, Uwe - der auch (immer noch) nach einer 'kundentauglichen' Darstellung sucht
Zitieren
#10
(21.05.2020, 16:26)Uwe schrieb: Was soll das bringen? Das braucht man doch keinem 'Laien' (Kunden) zu zeigen, der versteht ja schon das PDF nicht.
Uwe, klar - so bringt es noch garnichts.
Die war nur ein allererster Test, um zu zeigen, dass man die XML Daten aus LCN-PRO vollständig in yEd einladen und visualisieren kann - mehr nicht.
Code:
Nächste Schritte wären das XML entsprechend (möglichst automatisch) aufzubereiten, dass sinnvolle Daten drin bleiben, die dann in yEd visualisiert werden können. Solche Aufbereitungen könnte man einmal als XSLT Transformationen definieren und dann nach Änderungen der LCN Anlage neu anwenden. Die Aufbreitungen könnten nach Themen (Heizung, Lichtsteuerung, Rolladen, Sicherheitsysteme) gestalten und jeweils entsprechende Visualisierungen erzeugen. Wer dazu schon XSLT definiert hat, kann sich gerne hier oder bei mir melden. Wenn ich mal was sinnvolles habe, kann ich es gerne hier noch mal zeigen.
Das Testbild von mir zeigt hunderte von Datenpunkten, weil in dem einen Segment jedes Modul mit all seinen Tasten/Tabellen etc. dargestellt ist und dabei jedes Kommando und jeder Kommentar als kleines Objekt in der Graphik erscheint. So und ohne Beschriftung unbenutzbar. Es gibt nur einen ersten Eindruck über die Größe der Anlage/Anzahl der Definitionen in LCN.

Gruß, Martin - der für dies Thema leider momentan auch nicht all zuviel Zeit aufbringen kann.
Zitieren


Gehe zu: