^

Themabewertung:
  • 0 Bewertung(en) - 0 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
defekte Ausgänge am UPP
#1
Moin,

das man sich die Ausgänge eines UPPs
(Triacs - oder noch mehr?)
schon mal zerschießen kann (z.B. Dauerleuchten eines Ausgangs) ohne geeignete Sicherungsmaßnahmen habe ich nun schon öfter lesen können.

Ich habe nun aber ein 12er Modul, das sich scheinbar "mir nichts dir nichts" dazu entschlossen hat, bei aktivierten Ausgängen ein Blinken nicht Flackern auszugeben. Auch ein Reset brachte keine Besserung. Sonst scheint es voll nutzbar zu sein.

Hat da vielleicht jemand eine Idee, ob ich jetzt nur noch als "UPS" nutzen sollte/kann oder ob doch auch die Triacs eins weg haben und ggf. man versuchen sollte diese gegen neue umzulöten?

MfG Stefan
Zitieren
#2
Ich würde es einfach zur Reparatur schicken und abwarten was rauskommt. Bis jetzt haben sie so ziemlich alles wieder hinbekommen.
Zitieren
#3
Moin.

Zitat:z.B. Dauerleuchten eines Ausgangs
Das zerstört keinen Ausgang. Der Triac wird zerstört, wenn der Strom zu hoch wird, was meist beim fehlenden FI1 der Fall ist.

Bei deinem Blinken würde ich in Rethen anrufen und einen Vorabtausch anfragen. Hattest du es ohne FI1 betrieben, wird allerdings eine kostenlose Reparatur nicht drin sein.

mfg Carsten
Wenn jeder nur an sich denkt, dann ist doch an Jeden gedacht ...   Dance
Discord GLT : https://discord.gg/kEDwxfq
YT-Kanal : Lucky LPA
Zitieren
#4
Moin,
LuckyLPA schrieb:Hattest du es ohne FI1 betrieben
Doch doch mit Filter. Und das Glühobst funktioniert nach wie vor. Es war auch nur an einem Ausgang dran aber das Blinken betrifft nun beide.MfG Stefan
Zitieren
#5
Moin.

Seltsames Fehlerbild. ---> Hotline.

mfg Carsten
Wenn jeder nur an sich denkt, dann ist doch an Jeden gedacht ...   Dance
Discord GLT : https://discord.gg/kEDwxfq
YT-Kanal : Lucky LPA
Zitieren


Gehe zu: