^

Themabewertung:
  • 9 Bewertung(en) - 3 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Grundsatzfrage
#1
Hallo liebe LCN-Gemeinde,
ich bin gerade in der Planung meines Neubaus und spiele mit dem Gedanken ein Smarthome zu erstellen. LCN scheint mir hierzu attraktiv zu sein. Ich habe aktuell keinerlei Erfahrung mit LCN. Für mich stellen sich als Entscheidungshilfe derzeitig folgende Fragen:
Im Zimmer Wohnen / Essen plane ich aktuell mit drei Lichtkreisen (Tischleuchte Essen; Tischleuchte Wohnzimmer; Einbauspots Wohnzimmer). Die Lichter sollen über traditionelle Schalter / Taster einzeln schaltbar sein. Zusätzlich soll das Ganze als „Lichtszenen“ (bspw. Essen; TV; Lesen; Putzen; …) schaltbar / einstellbar sein. Kann ich dies mit einem LCN-GT4D, montiert oberhalb der gewöhnlichen Schalter, realisieren oder ist ein LCN-GT10D notwendig. Ich habe mir die Lösung wie folgt am LCN-GT4D vorgestellt: Taste 1 = Lichtszene durchblättern; Taste 3 = Lichtszene bestätigen; Taste 2 = Raumtemperatur + ; Taste 4 = Raumtemperatur -. Toll wäre es, wenn man an dieser Bedienstelle das EG dann auch noch in den Automatikmodus oder Handmodus umschalten könnte. Beispiel Automatikmodus: Man sitzt abends beim Fernsehen und muss aufs WC. Beim Gang in den Flur schaltet ein Präsenzmelder dort automatisch die indirekte Beleuchtung an. Oder: Beim Betreten des Wohnzimmers am Morgen öffnen sich die Lamellen der Jalousien automatisiert und die Morgensonne grüßt durchs Fenster. Dieser Auto-Modus soll aber auch abwählbar sein (Handbetrieb). Ist dies über ein einziges LCN-GT4D realisierbar?
Können beim LCN-GT4D die vier Tasten verschiedene Funktionen haben? Eine Art Programmierung mit verschiedenen Menüs? Bspw.: Menü 1 = Raumtemperatur (Taste 2 = Raumtemperatur + ; Taste 4 = Raumtemperatur -) ; Menü 2 = Beschattung (Taste 2 = Rollo hoch + ; Taste 4 = Rollo runter)
Müssen zur Montage eines  LCN-GT10D zwei Schalterdosen vorhanden sein oder wird dieses auf einer Schalterdose montiert?
Ich danke Euch für Eure Rückmeldung.
Zitieren


Gehe zu: