^

Themabewertung:
  • 50 Bewertung(en) - 2.78 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Tastentabelle bzw. Taste A1, A2 etc. in VISU ?
#11
(26.11.2022, 17:22)Uwe schrieb: Moin Carsten,
ich würde auch die DALI-Steuerung ein Stück weit als "virtuell" ansehen (wenn man es "richtig" parametriert, es geht ja auch anders).

Die ganzen 'virtuellen' Funktionen eines LCN-Moduls sind mit den Jahren ganz schön mächtig geworden. Da ist so ein nicht vorhandenes Relais im Vergleich mit SPS schon fast mehr als nur ein 'Merker'.
Für einen 'Anfänger' ohne (Schulungs)Grundkenntnisse ist das (fast) nicht überschaubar.

Aber was stand da im >20 Jahre alten Info-Flyer? ... sagen sie dem Kunden "es geht" Big Grin .

LG, Uwe

Danke Uwe


Es geht um die Krücken für openHab2. Das Visu zieht sich aus der config die eigene Visualisierung. Da sind die GT10 nicht zu sehen.
Bisher bin ich mit allen was LCN Prima klar gekommen weil ich nichts auf Krücken stellen musste.

Mal zu Carsten
Danke für den Tipp zwecks Kurs
meine ersten Module waren mit gelber Platine und weißen Steckern und nicht Rot.
SN die noch am laufen sind ist 0604 oder 0607 Da haben die SW Dimmer noch eine Klemme extra für separate Phase
Außerdem sind wir tausende Km weg von Deutschland. Also Danke für den Tipp - leider nicht so richtig hilfreich.

Ich hatte einen Tipp erwartet wie . GT10 Taste sende an xx Virtuell löst LED  oder Relais usw. damit die Taste Tabelle C .....aus der App gedrückt werden kann.
Das hätte gereicht.

Lösungen habe ich eigentlich in LCN Pro erwartet doch leider existiert das Wort virtuell Relais nicht einmal.

In der Hilfe ist etwas zum DIh wie 8 Relais auf Gruppen wirken. Das haben wir bestellt ist aber nicht mehr lieferbar. Wir haben in dem Fall SHD`s verbaut. Dort sieht die Config für Dali anders aus als in der Hilfe.
Wie vorher geschrieben habe ich mehr als 4 Gruppen und 25 EVG im WZ. Mit den 4SW Ausgängen und 8 mgl. Relais würde ich schon mal weiter kommen.

Also wenn jemand einen einfachen Tipp hat bevor ich es durch probieren rausfinden muss, wäre ich dankbar.

Einen schönen Sonntag allen
Zitieren
#12
Moin,
ich muss dich ein wenig verbessern ... Big Grin
Bei den 06er SW ist die separate Klemme noch für die direkte Phase zur Leuchte, vom Modul "geschaltet" wird der N. Phase (m.W.) erst ab FW09.

Die "virtuellen" Relais sind einfach physikalisch nicht vorhanden, werden aber (mit allen notwendigen Häkchen) genauso parametriert wie "echte" Relais.

Dann kannst du mit den Statuskommandos (ggf. auch auf Cx) auch DALI-Kommandos auslösen.
Einen Hinweis dazu findest du in der TD https://www.lcn.eu/wp-content/uploads/20...li2020.pdf auf Seite 6.
Auch die ist aber nicht mehr ganz  aktuell ... (wenn es das DIH nicht mehr gibt).
Ein 'vernünftiges' programmieren der DALI-EVG ist IMHO ohnehin nur mit einer "DALI-Maus" möglich. Mit allen mir vorliegenden LCN-Geräten (inkl. DIH) fehlen immer für den  Betrieb wichtige Parameter, die mit LCN nicht einstellbar sind.
Beachte: auch bei den SHD benötigst du bei vielen EVG (Anzahl sollte in der Installationsanleitung angegeben sein) ggf. ein NDH. Sollte also etwas nicht richtig auslösen ... die zusätzliche Spannungsversorgung hilft.

Sorry, wenn ich das hier so 'hart' schreibe - aber die eigentliche Krücke ist das OpenHab auf dem VISU. Weder aktuell noch 'vernünftig' konfigurierbar ...
Ich habe die Versuche an meiner Anlage (das älteste Modul ist ein 09 - das kann ja noch keinerlei Kommentare, geht also  mal gar nicht - überwiegend 0E../0F..) - empfohlen werden ja Module ab 17... - mehr oder weniger frustriert nach einigen Versuchsstunden wieder sein gelassen. Auch von einer (an sich kostenlosen) Software hätte ich mehr erwartet.

Der Rest geht dann wohl tatsächlich (am einfachsten) nur mit 'learning by doing'.

Grüße, Uwe
Zitieren
#13
Danke Uwe nochmal

die Kundenanlage hat nur Module aus 2022. Die 0607 (liegen nur als Demo rum)waren eine Anspielung auf die Schulung und wie lange es her ist.
Dali einzurichten ist alles kein Problem und längst anbgeschlossen. Die GT10 steuern die Gruppen und einzelne Trafos.
Es geht hier eigentlich nur darum eine gute Lösung fürs Handy dem Kunden anzubieten. Da kam Visu ins Spiel. Ich hoffte eine ausreichende Lösung zu haben.


Und bei den virtuelle Relais kann man ja auch dem Port sagen das ein Relais vorhanden ist, physikalsich aber nicht da ist.
Unter LED die kenne ich schon. Gut wäre aber mal eine eindeutige Dokumentation dazu.
Das ist sehr schwammig und unbefriedigend.

Sonst in Anlagen wo wir SW und Relais verwenden ist die Visu openHab2 ausreichend und in guter Zeit für den Kunden anpassbar.
Bei Dali und dem NDH ist mir ausgefallen das ich mit Tridonic oder Lunatone jetzt nur noch die Trafos auslesen kann wenn SDH oder SH abgetrennt wird.
Das SHD mag keine Fremdtrafos bei mir und nur einmal von habe ich beide Busse parallel die Telegramme sehen können auf dem Laptop (alle EVG und Gruppen haben bei LCN einen Zähler höher als programiert).
Ich teste mal das NDH und mach einen Vergleich zu Tridonic, mal sehen was da wieder eigenartig ist.

Vielen Dank soweit
Zitieren
#14
(27.11.2022, 23:03)Scooter2 schrieb: Unter LED die kenne ich schon. Gut wäre aber mal eine eindeutige Dokumentation dazu.
Das ist sehr schwammig und unbefriedigend.
Den Schuh dürfen sich die hier mitlesenden Kollegen der Hotline mal anziehen Wink

DALI Gruppe 0 ist bei LCN die 1 usw. - irgendwo steht das auch geschrieben (habe ich zumindest mal gelesen). 


(27.11.2022, 23:03)Scooter2 schrieb: Bei Dali und dem NDH ist mir ausgefallen das ich mit Tridonic oder Lunatone jetzt nur noch die Trafos auslesen kann wenn SDH oder SH abgetrennt wird.
Das SHD mag keine Fremdtrafos bei mir und nur einmal  von habe ich beide Busse parallel die Telegramme sehen können auf dem Laptop (alle EVG und Gruppen haben bei LCN einen Zähler höher als programiert).

Ich nutze auch eine Tridonic-Maus, habe aber als Netzteil ein NDH verwendet. Das war einfach preiswerter als das Tridonic Teil und funktioniert klaglos Big Grin  .
Beim auslesen des DALI-Bus darf das SHD-DALI nicht angeschlossen sein, das ist mir auch aufgefallen. Wenn die Geräteadressen im Configurator vorliegen, kann aber man aber auch das LCN-DALI drauf klemmen um direkt die Steuerkommandos zu testen. Der DALI-Monitor zeigt mir dann auch die Steuerkommandos vom LCN (und ich sehe auch ob die 'richtig' sind).
Das SHD ist halt nicht über DALI einzustellen (und liefert dementsprechend keine Adresse an den Configurator, aber eine für Tridonic zu kleine DALI-Stromversorgung), das wird nach meinem technischen Verständnis der Grund dafür sein.
Das NDH am LCN-DALI erhöht einfach nur die Anzahl der möglichen EVG - oder 'befriedigt' auch besonders 'stromhungrige' EVG (hatte ich mal bei ZumTobel-Leuchten). Wenn alles gut funktioniert braucht man das nicht.

Grüße, Uwe
Zitieren
#15
1. LCN-VISU

die LCN-VISU ist dazu gedacht, alle  in der Anlage vorhandenen Aktoren anzusteuern und deren Status zurück zu melden. Dabei dient die LCN-VISU im Gegensatz zu der LCN-GVS als kleine, schlanke Lösung, mit der ein Elektriker schnell eine Visualisierung erstellen kann, ohne nennenswert Arbeit hinein zu stecken. Um die LCN-VISU zu einen sinnvollen Preis realisieren zu können, wurde auf das existierende openHAB zurück gegriffen, welches dort gewissermaßen als Backend arbeitet.

Natürlich kann openHAB mehr, als hier zur Verfügung steht. Das voll zu nutzen, widerspricht aber eben gerade den Gedanken, den Elektriker mit nahezu  null Aufwand eine Visualisierung zu ermöglichen.

Selbstverständlich gibt es Kunden, die das volle Potenzial von openHAB nutzen wollen. Das können sie natürlich tun, indem sie openHAB auf einen eigenen Rechner installieren, dann gerne auch openHAB3 mit allen aktuellen Funktionen. Die LCN-VISU ist aber eben dazu nicht gedacht.

Also, wer openHAB voll nutzen will, und bereit ist, da entsprechend viel Arbeit hineinzustecken, installiert sich einen eigenen openHAB Rechner. Wer nur schnell eine Visualisierung will, nimmt die LCN-VISU. Und wer die Tiefen von openHAB nicht mag, aber mehr als die LCN-VISU möchte, nimmt dann die LCB-GVS.

So ist für jeden etwas dabei.


2. Virtuelle Relais

Für das Thema virtuelle Relais bietet es sich an, in der Hilfe der LCN-PRO nach dem Stichwort Statuskommandos zu suchen, da findet sich einiges zu der dahinterliegenden Technik.

Grundsätzlich ist es eben so, dass bei entsprechende aktivierten Statuskommandos Ausgänge oder Relais Tasten im LCN auslösen, und das tun sie auch, wenn die Ausgänge oder Relais physikalisch nicht vorhanden sind. Sogar bei Unterputzmodulen, bei denen Relais physikalisch gar nicht vorhanden sein können, ist diese Funktion möglich.

3. DALI


DALI ist ein Master/Slave System (das nicht von uns kommt).

Ja, das LCN-SHD ist nicht über DALI einzustellen, das LCN-SHD arbeitet als DALI Master, es steuert, wird aber nicht gesteuert (zumindest nicht von DALI Seite). Braucht daher auch nicht über DALI angesprochen zu werden. Und als (Single) Master verträgt es sich technisch bedingt auch nicht mit anderen Mastern.

Zum erwähnten Thema LCN Ausgang 1 = Dali Gruppe 1 oder DALI Gruppe 0 wäre anzumerken, dass es hier schon von DALI Seite keine einheitliche Regelung gibt. Im OSRAM DALI Wizzard lässt sich sogar einstellen, ob  die Zählung bei 0 oder 1 beginnen soll.

   
Mit freundlichen Grüßen vom LCN-Team

H.Szlopsna
Zitieren


Gehe zu: