^

Themabewertung:
  • 9 Bewertung(en) - 2.56 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
mehrere Rollläden über einen Taster zentral ansteuern
#1
Hallo Zusammen
auch ich habe da wieder ein für mich kniffliges Problem.
Zur Verfügung steht mir nur eine Taste auf einem GT.
Angesteuert werden sollen sechs in einer Etage auf 2 R4M2H (evtl. später dazu drei Rollläden in der zweiten Etage).
ich bin mittlerweile so weit, was ja auch wirklich kein Hexenwerk ist, 
alle Rollläden je nach Position über Kurzbefehl Auf- bzw. über Langbefehl Ab zu fahren.
hierbei geht mir allerdings der STOPP Befehl bei dem Kurzbefehl verloren
Es hat natürlich ein wenig mehr Charme, dieses über Einknopfbedienung zu realisieren.

Einfach alle nur mit Einknopfbedienung zu fahren bringt nur was. wenn alle in der selben Position sind.
Es ist einfach so, dass die Rollläden dort weitermachen, wo die letzte Bewegung stattgefunden hat.
wie bekomme ich die Rollläden auf den gleichen Startpunkt, dass alle in die gleiche Richtung fahren.
Die Richtung ist hier ja egal, es soll ja über Einknopfbedienung angesteuert werden

Nur komme ich ab da nicht weiter.

Vielen Dank schon mal für die Hilfe

Jürgen
Zitieren
#2
Moin Jürgen,
ich nutze da gerne  (in "Anlehnung" an die Einknopfbedienung 'UU') ein 'U1' oder 'U0'. Damit wird bei jedem drücken nur das Netzrelais umgeschaltet. Das funktioniert bei Gruppen/mehreren Rollos allerdings nur klaglos wenn nach einer örtlichen einzelnen (Einknopf)Bedienung auch die automatische Abschaltung (120 Sek.) "durch" ist (also alle Netzrelais aus), was aber im normalen Betrieb i.d.R. der Fall ist.
Das Kommando findest du natürlich nicht unter 'Motor/Rollladen', du musst das über 'Relais' (bei UMR 'Ausgänge') entsprechend einstellen.

Grüße, Uwe
Zitieren
#3
Moin

So, wie Uwe schon schreibt, oder: Man nutzt die Statuskommandos eines virtuellen Relaispaares. dann kann man per Einknopfbedienung den einen (virtuellen) Rollladen ganz normal fahren und dieser steuert dann alle anderen.

mfg Carsten
Wenn jeder nur an sich denkt, dann ist doch an Jeden gedacht ...   Dance
Discord GLT : https://discord.gg/kEDwxfq
YT-Kanal : Lucky LPA
Zitieren
#4
(06.09.2022, 14:47)Uwe schrieb: Moin Jürgen,
ich nutze da gerne  (in "Anlehnung" an die Einknopfbedienung 'UU') ein 'U1' oder 'U0'. Damit wird bei jedem drücken nur das Netzrelais umgeschaltet. Das funktioniert bei Gruppen/mehreren Rollos allerdings nur klaglos wenn nach einer örtlichen einzelnen (Einknopf)Bedienung auch die automatische Abschaltung (120 Sek.) "durch" ist (also alle Netzrelais aus), was aber im normalen Betrieb i.d.R. der Fall ist.
Das Kommando findest du natürlich nicht unter 'Motor/Rollladen', du musst das über 'Relais' (bei UMR 'Ausgänge') entsprechend einstellen.

Grüße, Uwe

Hallo Uwe,

vielen Dank für den tollen Tipp. Doch leider haben es die Kunden nicht so mit der Geduld. 
Schnell soll was zentral gefahren werden und dann geht es genau in die verkehrte Richtung. 
Ich sehe mich spätestens nach zwei Tagen wieder vor Ort um nachzubessern.

Trotzdem vielen Dank

PS: wie kommt man denn zu einer Lösung von zwei Lampengruppen welche ebenfalls zentral an oder aus geschaltet werden sollen?
Ich hatte schon gedacht, es über solch eine Programmierung zu lösen, bin dann aber auch stecken geblieben.
Zitieren
#5
Hallo Jürgen,
manches geht einfach nicht "einfach", da ist eine schnelle Lösung nicht immer zielführend. Ein "so wollte ich das aber nicht" habe ich da auch schon ab und an mal zu hören bekommen.

Für Lichter nutze ich am liebsten Lichtszenen - auch da geht natürlich ggf. die von Carsten beschriebene Methode über das Statuskommando (in dem Fall 1) virtuelle(s) Relais.
Im privaten (Wohn) Bereich habe ich nur selten mehr als 10 Lichtszenen in der Nutzung. So kann man 'besondere' Kommandos auch gut mal (mit 2 programmierten Kommandos) auf 'Register x, Lichtszene x' legen. 'Statuskommando wiederholen' nicht vergessen - falls mehrfach (nur) ein/ausgeschaltet wird.

Viel Erfolg
Uwe
Zitieren
#6
Hallo Carsten,
vielen Dank für deine Lösung. Ich brauchte noch einen Augenblick um das auf die Reihe zu bekommen, hoffe aber es verstanden und umsetzen zu können.

Taste D4 Ziel M5
kurz Relais UU__ ____
lang Relais UU__ ____
los unprogrammiert

M8
C1 lang Relais 1_ 1_ 1_ 1_ Netz an
C2 lang Relais _1 _1 _1 _1 Richtung

hab ich das so richtig verstanden?
Zitieren
#7
Richtig, Jürgen
Aber bei los auch 0-0-0-0- und -0-0-0-0 nicht vergessen Wink
Zitieren
#8
stimmt, ist mir auch gerade aufgefallen   Wink Wink
Zitieren


Gehe zu: