^

Themabewertung:
  • 191 Bewertung(en) - 3.12 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Dunstabzugshaube mit LCN EGR / EnOcean für Betrieb mit Kamin steuern
#1
Hallo zusammen, 

gerne würde ich von euch etwas Input zu folgender Fragestellung finden:

Im Sommer wurde unser Kamin installiert. Nun gibt es die Vorgabe, dass der Betrieb des Kamins bei gleichzeitigem Betreiben einer Dunstabzugshaube nur bei geöffnetem Fenster möglich sein darf.
Hierfür gibt es von vielen Herstellern Lösungen "von der Stange", die in der Regel damit einhergehen, einen Fensterkontakt (Magnetkontakt) am Fensterrahmen zu befestigen und dann per Funk hierüber einen Zwischenstecker zu steuern, sprich ein- bzw. auszuschalten.

Da wir unsere Fenster bauseits direkt mit Fensterkontakten ausgestattet hatten und diese bereits mit LCN über mehrere B3Is abgefragt werden, kam natürlich sofort die Idee, diese Aufgabenstellung auch mit LCN zu lösen. Interessanter Nebeneffekt wäre gewesen, dass die Dunstabzugshaubensteuerung auch mal temporär deaktiviert werden könnte - so z. B. im Sommer, wenn der Kamin nicht genutzt wird, wohl aber die Dunstabzugshaube und dass dann auch immer nur bei geöffnetem Fenster möglich wäre.

Soweit die Vorgeschichte - nun zum Problem:
An der Steckdose, in der die Dunstabzugshaube eingesteckt ist, ist nur 3x1,5 vorhanden, eine Datenader liegt dort nicht - der Einbau eines LCN-Moduls scheidet also aus :-( Auch das Nachziehen von einer Datenader bzw. Tausch von 3x1,5 gegen 5x1,5 ist nicht möglich. Die Küche ist schon tapeziert Undecided

Jetzt bin ich auf ein EnOcean Modul von Eltako, genauer gesagt eine Funk-Dunstabzugshaubensteuerung aufmerksam geworden: 
FDH62NP-230V+FTKB (30100036). Das Set verfügt auch über Fensterkontakte, die dann über EnOcean mit dem Funkaktor kommunizieren. 
Idee ist nun, diese Fensterkontakte wegzulassen, anstattdessen die Information der schon im LCN abgefragten Fensterkontakte aus der Küche zu verarbeiten und über ein LCN EGR mit dem Funkaktor zu kommunizieren. 
Vorteil dieses Eltako Aktors wäre für mich zusätzlich, dass der offensichtlich (vermutlich über die Leistungsaufnahme) unterscheidet, ob nur die Beleuchtung der Dunstabzugshaube oder aber auch die Abluft eingeschaltet ist. Unsere Haube (Miele DA 6096) hat nämlich nur einen 230V-Anschluss - einen separaten Anschluss für die Beleuchtung gibt es nicht.

Da für mich sowohl EnOcean als auch das LCN EGR neu ist, wäre nun meine Frage, ob diese Idee sich so umsetzen ließe...
Natürlich bin ich auch gespannt auf alternative Lösungsvorschläge.


Danke vorab für eure Auskünfte!
Zitieren
#2
Moin

Alles eigentlich korrekt.
Was genau versprichst du dir von der Leistungsmessung?
Warum muss es das Eltakoteil sein? Ein einfaches Relais würde reichen und das gibt es sogar als Zwischenstecker.

Mit dem Abschalten der Funktion wäre ich vorsichtig, da du dir sonst, "aus versehen" CO in den Raum ziehen könntest. Das ist ungesund.
mfG Carsten...

Wenn jeder nur an sich denkt, dann ist doch an Jeden gedacht ...   Dance
Discord GLT : https://discord.gg/kEDwxfq
YT-Kanal : Lucky LPA
Zitieren
#3
(30.09.2023, 16:19)LuckyLPA schrieb: ...
Was genau versprichst du dir von der Leistungsmessung?
...

Bei der Funktion hatte ich folgenden Hintergedanken: Wir nutzen die Beleuchtung der Dunstabzugshaube gerade in der "dunklen" Jahreszeit gerne mal, um die Arbeitsplatte rechts und links des Kochfeldes indirekt noch mit zu beleuchten... Bei unserer Dunstabzugshaube lässt sich zwar Beleuchtung getrennt von der Abluft schalten, da sie aber nur über einen Netzstecker verfügt, müssten wir - sofern der Kamin genutzt wird - dann (auch wenn die Abluft gerade nicht gebraucht wird) das Fenster öffnen, um das Licht der Dunstabzugshaube zu nutzen... Mit diesem Eltako-Teil wäre dann die Beleuchtung bei geschlossenem Fenster möglich, nicht aber (so ist es ja auch richtig) die Abluft.


(30.09.2023, 16:19)LuckyLPA schrieb: ...
Warum muss es das Eltakoteil sein? Ein einfaches Relais würde reichen und das gibt es sogar als Zwischenstecker.


...

Diesen Zwischenstecker nutzen wir schon. Dieser funktioniert jedoch nur mit den auf den Fensterrahmen aufzuklebenden Magnetkontakten, die nicht gerade hübsch sind...
Oder meintest Du auch einen Zwischenstecker, der EnOcean "spricht" und einfach nur günstiger ist, als das Eltako-Teil...? Der in der LCN-Doku aufgeführte Funkaktor Steckdosen-Schaltaktor FSSA-230V ist jedoch auch nicht gerade günstiger.


(30.09.2023, 16:19)LuckyLPA schrieb: ...
Mit dem Abschalten der Funktion wäre ich vorsichtig, da du dir sonst, "aus versehen" CO in den Raum ziehen könntest. Das ist ungesund.
...

Das ist klar. Ob und wie wir das tatsächlich umsetzen, ist mir auch noch nicht ganz klar. Aber die Funktion "Dunstabzug funktioniert nur, wenn Fenster geöffnet ist" brauche ich beispielsweise im Sommer nicht. Da ist mir teils lieber, die Fenster geschlossen zu halten, damit die Wärme von draußen nicht ins Haus kommt...

Vielleicht noch eine allgemeine Frage zu dem LCN-EGR: Wie ist denn die Angabe des "Waschzettels" zu verstehen hinsichtlich der EnOcean-Profil-Typen?
Heißt es, das LCN-EGR kann nur mit Geräten, die diese Profiltypen unterstützen, "sprechen?
Bei dem Eltako-Modul lassen sich weitere "Sensoren" anlernen - die haben jedoch andere EEPs... Den Auszug aus der Anleitung habe ich mal angehängt.


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
       
Zitieren
#4
So einfach ist das mit dem Licht nicht. Um das zu erkennen müsste der Lüfter ja 1x loslaufen und das ist eben nicht zulässig. Zur Not müsste man die Haube eben umbauen, was natürlich nur eine Fachkraft durchführen sollte.

Mit der Steckdose meine ich natürlich eine EnOcean-Version.

Was im Waschzettel steht ist das, was schon getestet wurde. Bei dem, was alles am Markt ist kann man natürlich nicht alles testen, aber ich habe noch kein Gerät gehabt, was ich nicht anlernen konnte.
mfG Carsten...

Wenn jeder nur an sich denkt, dann ist doch an Jeden gedacht ...   Dance
Discord GLT : https://discord.gg/kEDwxfq
YT-Kanal : Lucky LPA
Zitieren
#5
Na ja, eigentlich dürfte ein (LED)Licht weniger Strom ziehen wie der Lüfter.
Vom Prinzip kann man dann schon entscheiden "wenn Strom größer X" Haube aus bei geschlossenem Fenster (ja, der Lüfter würde da einmal kurz anlaufen).
Ich habe "Kamin an"-Erkennung auch schon über Abgastemperatur am Kamin erfasst. Das hat der 'schwarze Mann' dann auch zugelassen.

Grüße, Uwe
Zitieren


Gehe zu: