^

Themabewertung:
  • 52 Bewertung(en) - 2.52 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
B3I N-Potential
#1
Hallo,

ich habe folgendes Problem. Ich möchte in meiner Wohnung an allen Festern Kontakte nachrüsten. Leider liegt im Rolladenkasten nur ein 5x1,5, es ist nur ein Draht frei.
In der Installationsanleitung des B3I steht, dass die Binäreingänge N-Potential führen. Könnte ich dann also über einen Reedkontakt den N direkt zum B3I durchschalten?

Vielen Dank im Voraus für eure Hilfe.
Zitieren
#2
Nun, bei dieser Konstellation bekommen wir zwei Schwierigkeiten.

Die erste betrifft die Funktion. Über den gemeinsam genutzten N-Leiter würde nicht nur das Abfragesignal, sondern dann auch der Motorstrom fließen. Dieser kann die Abfrage des Kontaktes stören.

Viel wichtiger ist aber der Sicherheitsaspekt, der diese Verdrahtung verbietet. Sollte es unterwegs in einer Klemme oder durch eine angebohrte Leitung oder dergleichen zu einem Verlust des N-Leiters kommen, würde bei offenen Reedkontakt an diesem durch einen bestromten Motor 230V über dem Kontakt anliegen, bei geschlossen Kontakt würde der Motorstrom über den Reedkontakt fließen. Daher ist diese Installationsart definitiv nicht zulässig !
Mit freundlichen Grüßen vom LCN-Team

H.Szlopsna
Zitieren
#3
OK,

vielen Dank für die schnelle Antwort. Dann wird es wohl doch eine Funklösung werden müssen.
Zitieren
#4
In Zeiten von Nullleiter-Trennklemmen kann so eine Lösung gar nicht zulässig sein, aber ...
Zitat: Dann wird es wohl doch eine Funklösung werden müssen.
... hier würde ich mal rechnen, ob es sich nicht lohnt, zur lokalen Motorsteuerung auf UPP/R2U zu wechseln. Die jetzige Steuerleitung dann auf Phase und Datenader zu legen ist ja durchaus erlaubt. Daran lässt sich dann problemlos auch ein B3I am Fenster anschliessen - und ich gehe mit der verkabelten Lösung den typischen Störungen einer Funklösung aus dem Weg.

Grüße, Uwe - der Funklösungen gerne vermeidet, wo immer es geht
Zitieren
#5
Das wäre auch noch eine Möglichkeit. Ich werde mir das mal durchrechnen.

Danke Uwe.
Zitieren


Gehe zu: