^

Themabewertung:
  • 111 Bewertung(en) - 2.76 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Steuerung/Einstellung Zeitschaltuhr (10D) bzw. Rolladengruppen und Lichtsteuerung
#1
Hallo Forum,
hallo LCN Team,
ich habe mich vor einiger Zeit angemeldet und sporadisch mitgelesen.
Vor 5 Wochen haben wir unser EFH bezogen. Die Rollläden haben wir bisher alle jeweils separaten Tasten bzw. eine Taste mit der Gruppe "10" (alle Rollläden EG OG) für auf/ab.

Ebenfalls haben wir den GTS10D welchen wir als Schalter für die EG bzw. OG Rollläden und Teile der AußenLED Steuerung nutzen wollen. (Noch ohne Dämmerungssensor/Wetterstation)

Meine Herausforderung ist (unter diversen anderen) wie bekomme ich die Zeitschltuhr des 10D in Verbindung mit den weiteren Rollladengruppen bzw. der Lichtsteuerung?

Innerhalb des 10D habe ich die Zeitschaltuhr eingestellt (vgl. die TD) aber die Verbindungslogik mit den jeweiligen "Zielen" schaffe ich nicht.

Über eure Hilfe freue ich mich.

VG

PS: Habe noch weitere Fragen welche ich sukzessive in anderen Thementhreads stellen werde, damit es etwas übersichtlicher bleibt.
Zitieren
#2
Also,

die Zeitschaltuhr wirkt auf Tasten einer Tastentabelle. Sie ist z.B. so konfiguriert:

   

Damit wirkt die Funktion Rollo auf auf die Taste B1 Lang in dem Modul, an dem das GTS10D angeschlossen ist.
Demzufolge wird im Modul auf der Taste B1 Lang der Befehl zum Hochfahren programmiert, z.B. so

   

Analog verhält es sich mit anderen Funktionen, z.B. der Lichtsteuerung. Die Uhr wirkt auf eine Taste im Modul, auf dieser wird das Kommando (incl. Zielmoldul) programmiert.
Mit freundlichen Grüßen vom LCN-Team

H.Szlopsna
Zitieren
#3
Hallo Hr. Szlopsna,

Danke für die Rückmeldung. Werde es gleich so aktivieren.
Bei uns liegen diese auf der Tabelle "D" des GTS10D - jetzt habe ich noch eine für mich offene Frage.

Wenn ich dies so programmiert habe - läuft das komplett ab - für OG und EG getrennt.

Jetzt möchte ich noch eine Urlaubsprogrammierung realisieren. Wie kann ich zwischen den einzelnen Varianten (ohne Pro) hin und her schalten. z. B. Diese Woche läuft bis Sonntag das reguläre Programm und beispielsweise ab kommendem Montag (ab Sonntag in Urlaub) will ich bzw. mein Frau das Urlaubsprogramm aktivieren.

Nochmals Danke.
VG
Zitieren
#4
Sollen diese Änderungen im voraus festgelegt werden, oder je nach Bedarf aktuell über einen Taster ?

Sie könnten es z.B. so machen, dass Sie vor der Abfahrt in den Urlaub einen Taster drücken, um auf die andere Version zu schalten. Lassen Sie dazu z.B. die normalen Zeiten auf D1 bis D4 wirken, die Urlaubsversion auf D5 bis D8.
Mit einer Taste sperren Sie D1 bis D4, geben D5 bis D8 frei, mit einer zweiten geben Sie D1 bis D4 frei, sperren D5 bis D8.

Sinnvoll wäre es dann sogar, mit nur einer Taste eine virtuelles Relais umzuschalten, mit dessen Status das Umschalten der Sperren zu machen. Dann haben Sie den Vorteil nur eine Taste zu brauchen, und über die Anzeige des virtuellen Relais auf einer LED oder dem Display können Sie die aktuelle Betriebsart darstellen.

Virtuelle Relais aktivieren

   


Relais 1 Umschalten


   

Tastensperren, abhängig vom Relaisstatus setzen




Displayanzeige konfigurieren

   



Und, wenn wir richtig sicher gehen wollen, bei Spannungwiederkehr einmal das virtuelle Relais schalten, damit nach einem Stromausfall nicht beide Programme aktiv sind.


   
Mit freundlichen Grüßen vom LCN-Team

H.Szlopsna
Zitieren
#5
Hallo,

Danke für die Antwort. Das werde ich umsetzen sobald ich den ersten Schritt umsetzen konnte.
Ich habe alles gem. der Anleitung D10 und Ihre Hilfestellung (glaube ich) erledigt. Allerdings wird nichts geschaltet.

Kann ich irgendetwas übersehen haben?

Danke für die Rückmeldung.

Viele Grüße

PS: Gestern Abend und heute morgen wurden beim GTS10D die Lampen im Flur geschaltet obwohl diese nicht programmiert sind (allerdings nicht mehr aus). Taste war auf Peripherie GTS10D gesetzt.
Zitieren
#6
Hallo Herr Szlopsna,

ich habe jetzt nochmals "gespielt".

Im GT10D
Zeitschaltuhr habe ich auf "Tabelle A" - Taste 1 aktiv.

Auf dem UPS
Tasten Tabelle A
Hinter dem A1 erscheint Zeitschaltuhr"
Anschließend habe ich die Taste A1 - Ziel 1 programmiert.

--> keine Reaktion.

dann habe ich die Funktion von Taste A1 auf die Peripherie Taste 1 des GT10D gelegt

--> Licht wurde geschaltet.

Liegt das evtl. am UPS? Muss hier ein UPP verbaut werden? (Es funktioniert, ich würde aber gerne die Logik verstehen (und das als BWL'er... ;-) )

Somit wende ich mich dem zweiten Post von Ihnen zu. Danke.

VG
Zitieren
#7
Schauen Sie einmal hier,das dürfte Licht ins Dunkel bringen. Die eigenen Peripherietasten sind wirklich etwas trickreich...
Mit freundlichen Grüßen vom LCN-Team

H.Szlopsna
Zitieren


Gehe zu: