^

Themabewertung:
  • 71 Bewertung(en) - 2.51 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Netzausfall länger 20sek. Relais werden nicht wieder angesteuert
#1
Hallo LCNler,

habe heute aktuell das Problem gehabt, dass das R8H an einem HU nach Netzausfall nicht wieder in seinen Ursprungszustand gegangen ist.

Programmiert hatte ich es so

1. Netzausfall unter 20sek. -> Lichtszene 1 speichern A1 A2
Netzausfall über 20sek. -> Lichtszene 1 abrufen A1 A2

2. Netzausfall unter 20sek. -> Lichtszene 2 speichern (Relais können nicht angewählt werden, werden wohl immer gespeichert)
Netzausfäll über 20sek. -> Lichtszene 2 abrufen Relais 1-8

Müsste doch eigentlich so funktionieren?
Zitieren
#2
Interessanter Ansatz, der Gedanke hat uns durchaus neugierig gemacht.

Leider gibt es einen kleinen Haken.

Netzausfall unter 20sek. wird nach der Spannungwiederkehr ausgeführt, wenn die Spannung weniger als 20 Sekunden weg war
Netzausfall über 20sek. wird nach der Spannungwiederkehr ausgeführt, wenn die Spannung länger als 20 Sekunden weg war

Führ Ihre Idee müsste das Modul, wenn es 20 Sekunden lang keine Spannung hat, dieses Kommando ausführen. Würde natürlich alles einfacher machen. Leider führt es ohne Spannung keine Befehle aus. Die Siebkondensatoren halten zwar noch etwas, daher bleibt auch der Zustand der Ausgänge für ca. 20 Sekunden erhalten. Da jedoch die Wechselspannung fehlt, an der sich das Modul für einige Dinge orientiert, führt es in dieser Zeit keine Befehle aus.

Wir müssen daher den Zustand von Ausgängen und Relais speichern, bevor die Spannung ausfällt. Da wir aber leider nicht wissen, wann das der Fall sein wird, bleibt nur, immer, wenn wir etwas geschaltet haben, dies anschließend gleich zu speichern.

Beachten Sie dann bitte auch folgendes:

Wenn EIN-Zustände gespeichert wurden, der Spannungsausfall aber z.B. morgens anhält, wenn Sie zur Arbeit müssen, können Sie das Licht nicht mehr ausschalten. Kommt die Spannung wieder, ist es den Rest des Tages (oder gar Urlaubs..) an.

Achja, Relais werden übrigens immer mit gespeichert, wenn eine Lichtszene gespeichert wird.
Mit freundlichen Grüßen vom LCN-Team

H.Szlopsna
Zitieren
#3
Also wenn ich das richtig verstehe und der Spannungsausfall unter 20sekunden bleibt, bleiben die Relais immer angezogen? Jedoch wird keine Lichtszene gespeichert?

Gibt es denn eine Sinnvolle und schnell zu programmierende Variante, die es mir ermöglicht die Schaltzustände von ungefähr 6stück R8H abzuspeichern?
Weil jede Taste mit einem parallel Befehl für die Abspeicherung der Lichtszene zu versehen wäre ziemlich aufwendig.
Zitieren
#4
Also, die Relais schalten nach der Spannungswiederkehr wieder ein, wenn sie vorher EIN waren und der Ausfall unter 20 Sekunden ist.
Der Speicherbefehl bei Netzausfall unter 20sek. wird nur in dem Augenblick ausgeführt, wo die Spannung wiederkommt (wenn sie es innerhalb von 20 Sekunden tut). Ist der Ausfall länger als 20 Sekunden, wird der Speicherbefehl also nicht ausgeführt.

Wenn Sie die C-Tabelle nicht anderweitig benötigen, können Sie die Statuskommandos der Relais aktivieren, und auf den ganzen C-Lang und C-Los Tasten das Speichern programmieren. Dann wird bei jeder Statusänderung der Relais automatisch das Speichern durchgeführt.
Mit freundlichen Grüßen vom LCN-Team

H.Szlopsna
Zitieren
#5
Ok danke, das geht dann deutlich Einfacher.
Zitieren


Gehe zu: