^

Themabewertung:
  • 75 Bewertung(en) - 2.52 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
GBL Erfassungsbereich
#1
Kann ich den Erfassungsbereich des GBL irgendwie beeinflussen!?
Normalerweise sollte der Lichtsensor doch unten sein, wenn man ihn nun nach oben sehen läst ändert sich dann was am Erfassungsbereich oder nicht!?
So genau kann man das auf der Anleitung nicht erkennen!
Mit freundlichen Grüßen aus Baden


Jürgen
Zitieren
#2
Der Lichtsensor des LCN-GBL erfasst dass Licht, welches auf den leicht transparenten Punkt der Glasplatte fällt. Dort liegt das Sensorelement hinter. Wenn dieser Bereich bei anderer Montage abgeschattet wird, misst er entsprechend weniger.
Mit freundlichen Grüßen vom LCN-Team

H.Szlopsna
Zitieren
#3
Ich glaube ich habe nicht richtig mich ausgedrückt, den Erfassungsbereich des Bewegungsmelder dachte ich!
Mit freundlichen Grüßen aus Baden


Jürgen
Zitieren
#4
Ah, Ok, oben klang es so, als würde es um den Lichtsensor gehen.

Gut, die Darstellung in der Installationsanleitung ist wirklich nicht so ganz einfach, aber auch kaum anders besser darstellbar (wir haben schon verschiedenes probiert)

   
Auf der X-Achse ist die Montagehöhe des Sensors eingezeichnet, hier in der Einbaulage unter der Decke. Der graue Bereich ist der Erfassungsbereich.

Grundsätzlich ist eine Erfassung bis zu 10m Entfernung zum Sensor möglich (je nach Richtung gibt es eine leichte Variation)

Wird er in 10m Höhe montiert, reicht der Erfassungsbereich daher aber nur unmittelbar unter dem Sensor bis an den Boden. Die horizontale 10m Linie stellt in diesem Fall Quasi den Boden des Raumes dar, und da berührt der graue Bereich eben nur an einer Stelle den Boden. Die Punkte weiter rechts und weiter Links liegen mehr als 10m zum Sensor entfernt und werden daher nicht erfasst.

Montiert man ihn in niedriger, z.B in. 5m Höhe, stellt die horizontale 5m Linie den Boden da. Wir sehen, dass dann der Erfassungsbereich am Boden größer wird. Eine entsprechend modifizierte Abbildung macht es vielleicht klarer.
   
Hier ist der Bereich unterhalb der 5m Linie weggeschnitten, man sieht nun deutlich, dass die am Boden abgedeckte Fläche Größer ist.


Bei 2,5m Montagehöhe sinkt sie wieder, da nun der Öffnungswinkel zum Tragen kommt.
   
Also, der ausgeleuchtet Bereich ist bei 5m Montagehöhe sehr groß. Darüber wird er dann kleiner, da die äußeren Bereiche mehr als 10m entfernt sind. Bei geringerer Höhe sinkt der Bereich dann dadurch, dass der Öffnungswinkel nicht mehr alles erfasst.

Nach diesen Erläuterungen der Grafik kommen wir auf die Ausgangsfrage zurück.

Der Ausleuchtbereich ist nicht exakt rund. Zwischen der Linken und der Rechten Grafik ist der Sensor um 90 Grad gedreht worden. Deutlich sieht man hier, wie sich die 90 Grad Drehung auf den Erfassungsbereich auswirkt, gut zu wissen, wenn man lange, schmale Flure ausleuchten möchte.

In Ihrer Ausgangsfrage ging es aber offensichtlich um eine Drehung um 180 Grad. Diese sollte sich nicht merklich auf den Erfassungsbereich auswirken.
Mit freundlichen Grüßen vom LCN-Team

H.Szlopsna
Zitieren
#5
So nun habe ich es Verstanden wie man die Zeichnung lesen muss.
Dann werde ich mal Probieren den GBL 90 Grad zu drehen ob es dann besser wird.

Danke schön!
Mit freundlichen Grüßen aus Baden


Jürgen
Zitieren
#6
Hallo,
gibt es denn praktische Versuchen, wie weit der Erfassungsbereich bei einer Raumhöhe von 2,5 m und die Montage unter der Decke, in cm ist?

Ich habe mehrere Büros mit einem GBL ausgestattet, bei manchen Büros kommt es mir vor als ob die Mitarbeiter vom GBL nicht erfasst werden.
Bisher habe ich es darauf geschoben das die Mitarbeiter bei der Arbeit einschlafen 8o .... aber bald muß ich mit einer Lösung kommen.

Mfg
Thorsten
Zitieren
#7
Siehe letzte Grafik in der Antwort von "HSZ" H.Szlopsna von 8. Juni 2016, 14:24 unter
"Bei 2,5m Montagehöhe sinkt sie wieder, da nun der Öffnungswinkel zum Tragen kommt."

Je nach Betrachtungswinkel ist der Erfassungsradius zwischen schätzungsweise knapp 4m und 5m, das ist nicht sehr weit. Weitere Bewegungsmelder vorsehen, oder Wandmontage, oder notfalls in Haupterfassungsrichtung ankippen, wo sich bei letzterem die gegenüberliegende Reichweite verringert.

Viele Grüße
Thomas
___________________________________________________________
LCN seit 2001
Zitieren


Gehe zu: