^

Themabewertung:
  • 118 Bewertung(en) - 2.56 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Projektdatei online auslesen
#1
Servus,

eine Frage zum LCN-Pro und der Projektdatei.

Kann ein Elektriker der das LCN Bus System administrieren und parametrieren kann, auch eine bestehende Projektdatei online über das Internet auslesen?
Vorausgesetzt ist natürlich eine feste IP Adresse oder der Zugang über DynDNS an das System. 
Der Hintergrund ist folgender.

Unser bestehender Elektriker weigert sich partout seiner Gewährleistung nachzugehen und bestehende Programmiermängel auszumerzen  und wir sind nach einem Rechnerausfall und damit verschwundener Projektdatei allein gelassen worden. Wir würden jetzt dann wieder das GVS nutzen wollen, brauchen aber dafür die Projektdatei. Der Rechner ist neu aufgesetzt und alle Software und Lizenzen sind installiert. Das LCN läuft bis auf ein paar Kleinigkeiten sehr gut.

Wie würdet Ihr vorgehen?

Vielen Dank im Voraus.
-------------------------------------

Gruss Heiko
Gruss Heiko
Zitieren
#2
Guten Tag!

So etwas ist möglich, wenn man es eingerichtet hat. Es gibt 2 Möglichkeiten:

1.) Teamviewer
Man natürlich auf einen PC zugreifen, auf dem die LCN-PRO installiert ist. Das darf aber eigentlich nicht sein,
da die Lizenz nicht übertragbar ist.

2.) LCN-PCHK
Mit unserer Software, LCN-PCHK, ist es möglich den Bus aus der Ferne auszulesen. Dazu muss der Touter
konfiguriert werden. Die Software ist für Nuztzer der LCN-GVS kostenlos.

Gibt es kein Backup der LCN-GVS?

Zitieren
#3
Also den Bus kann man aus der Ferne auslesen wenn der Zugang über den Rotuter erlaubt wird.
Die GVS kann man nicht mehr auslesen wenn alles gelöscht wurde und keine Sicherung vorhanden ist.
Das müsste man dann komplett neu machen.
Mit freundlichen Grüßen aus Baden


Jürgen
Zitieren
#4
(23.03.2018, 10:56)BK schrieb: Guten Tag!

So etwas ist möglich, wenn man es eingerichtet hat. Es gibt 2 Möglichkeiten:

1.) Teamviewer
Man natürlich auf einen PC zugreifen, auf dem die LCN-PRO installiert ist. Das darf aber eigentlich nicht sein,
da die Lizenz nicht übertragbar ist.

2.) LCN-PCHK
Mit unserer Software, LCN-PCHK, ist es möglich den Bus aus der Ferne auszulesen. Dazu muss der Touter
konfiguriert werden. Die Software ist für Nuztzer der LCN-GVS kostenlos.

Gibt es kein Backup der LCN-GVS?

Vielen Dank Herr Krupp. Wir hatten schon einmal telefoniert. 
Ich werde mich nächste Woche noch einmal telefonisch bei Ihnen melden.

Nein, es gibt kein Backup der LCN-GVS. Das neu erstellen ist nicht das Problem, das Problem ist das auslesen der aktuellen Projekt Datei mittels LCN-Pro.

(23.03.2018, 18:59)LCNJürgen schrieb: Also den Bus kann man aus der Ferne auslesen wenn der Zugang über den Rotuter erlaubt wird.
Die GVS kann man nicht mehr auslesen wenn alles gelöscht wurde und keine Sicherung vorhanden ist.
Das müsste man dann komplett neu machen.

Servus Jürgen,

der Router ist konfiguriert und es kann auf die LCN-GVS mittels einer DYNDNS Adresse auch zugegriffen werden.
Soweit so gut. Das ich die Konfiguration der GVS komplett neu machen muss, ist mir bekannt. Nur komme ich nicht an die Projekt Datei, das ist mein Problem.

Der nächste Elektriker der LCN-Bus in seinem Programm hat, ist mehr als 50km weg. Daher die Idee des Auslesens per TCP. 
Mit dem aktuellen Elektriker der diese Anlage projektiert und installiert hat besteht ein Rechtsstreit, daher kann ich von Ihm keine Hilfe erwarten.

Da ich auch nicht weis ob die die Anlage mit Benutzername und Passwort geschützt ist wollte ich erst einmal diesen Weg gehen. Und wenn das so sein sollte dann kann ich mir die Fahrtkosten eines Elektrikers sparen, nur das der mir sagt: "Ich komme nicht auf Ihren Bus, weil er Passwort geschützt ist.

Da würde dann wieder die Prinzenrolle bei Issendorf ins Spiel kommen.  Big Grin
Gruss Heiko
Zitieren
#5
Moin Moin,
wenn auf dem GVS-Rechner auch eine PCHK zur Kopplung läuft (kostet mit der GVs ja nichts extra) dann fehlt nur eine Portfreigabe auf den Port der Pro (4114) und der "Zugriff" geht dann auch über DynDNS - nach einer Neuinstallation sollten die Zugriffsdaten für die PCHK ja bekannt sein. Das müsste dann selbst die Hotline können ...
So lässt sich dann nicht nur feststellen ob die Anlage(Module) mit einem Passwort geschützt ist, die ausgelesene Datei sollte sich dann auch in die GVS integrieren lassen.
Eigentlich braucht es da niemanden vor Ort.

Grüße, Uwe - der für kleine Änderungen an der Programmierung auch nicht immer zum Kunden fährt
Zitieren
#6
(30.03.2018, 22:50)Uwe schrieb: Moin Moin,
wenn auf dem GVS-Rechner auch eine PCHK zur Kopplung läuft (kostet mit der GVs ja nichts extra) dann fehlt nur eine Portfreigabe auf den Port der Pro (4114) und der "Zugriff" geht dann auch über DynDNS - nach einer Neuinstallation sollten die Zugriffsdaten für die PCHK ja bekannt sein. Das müsste dann selbst die Hotline können ...
So lässt sich dann nicht nur feststellen ob die Anlage(Module) mit einem Passwort geschützt ist, die ausgelesene Datei sollte sich dann auch in die GVS integrieren lassen.
Eigentlich braucht es da niemanden vor Ort.

Grüße, Uwe - der für kleine Änderungen an der Programmierung auch nicht immer zum Kunden fährt

Hi Uwe,

genau so habe ich es mir ja auch gedacht.

Also, GVS-Server läuft, PCHK läuft auch, die Lizenzen sind ja vom GVS übernommen worden, läuft also auch. PCHK Benutzername und Passwort habe ich ja selbst übergeben. Port 80 und Port 4114 sind auf der Fritzbox auf diesen Rechner freigegeben worden. Über eine Dyndns Adresse kann ich auf den GVS Server zugreifen und Tableaus schalten.

Gruss Heiko.
Gruss Heiko
Zitieren
#7
Moin Heiko,
ich lese ja zwischen den Zeilen, dass du gerne weiter machen möchtest Smile .

Schick mir doch einfach mal den dyndns-Link und die Zugangsdaten der PCHK am besten per Mail. Dann will ich das gerne (auch heute) probieren.
Die dann entstehende *.lp3 kann ich dir per Mail zurück schicken und du kannst sie dann in die GVS laden.

Österliche Grüße, Uwe
Zitieren
#8
Nur mal kurz als Rückmeldung @hotline ...
Die Anlage ist nicht mit einem Passwort "geschützt" und ließ sich problemlos auslesen.
Jetzt wird Heiko auch an Ostern bestimmt keine Langeweile haben Big Grin   Wavemulticolor

LG, Uwe
Zitieren
#9
Ja wenn einer der besten außerhalb der Hotline sich deren annehmen tut, dann kann es nur klappen.
Mit freundlichen Grüßen aus Baden


Jürgen
Zitieren
#10
Danke für die Blumen, Jürgen.
Aber es ist nicht alleine mein Verdienst. Das jemand (auf der Gegenseite) den Zugang so "einfach" herstellen kann, ist für mich auch nicht selbstverständlich.
Da habe ich mit Heiko auch einfach das perfekte Team gebildet Thumbup.
LG, Uwe
Zitieren


Gehe zu: