^

Hallo, Gast
Sie müssen sich registrieren bevor Sie auf unserer Seite Beiträge schreiben können.

Benutzername
  

Passwort
  





Durchsuche Foren

(Erweiterte Suche)

Foren-Statistiken
» Mitglieder: 976
» Neuestes Mitglied: busuttilcompde
» Foren-Themen: 1.479
» Foren-Beiträge: 8.270

Komplettstatistiken

Aktive Themen
Suche Kontakt im Saarland
Forum: Forum
Letzter Beitrag: wassergass
19.10.2021, 11:24
» Antworten: 0
» Ansichten: 65
HL4+ reagiert oft nicht o...
Forum: Weitere Peripherie
Letzter Beitrag: HSZ
18.10.2021, 07:36
» Antworten: 2
» Ansichten: 111
maximale Last am A4H
Forum: Weitere Peripherie
Letzter Beitrag: l_mueller
16.10.2021, 09:25
» Antworten: 2
» Ansichten: 99
keine Verbindung mehr zum...
Forum: LCN-GVS
Letzter Beitrag: LuckyLPA
14.10.2021, 14:12
» Antworten: 8
» Ansichten: 137
UPP+R2U für Rollosteuerun...
Forum: Bus-Module
Letzter Beitrag: wassergass
11.10.2021, 11:14
» Antworten: 4
» Ansichten: 202
mehrere Makros mit Verzög...
Forum: LCN-GVS
Letzter Beitrag: hosh0815
11.10.2021, 08:55
» Antworten: 6
» Ansichten: 3.905
Anfängerprobleme
Forum: LCN-VISU
Letzter Beitrag: Uwe
08.10.2021, 16:03
» Antworten: 5
» Ansichten: 192
GVS Tableaus
Forum: LCN-GVS
Letzter Beitrag: LuckyLPA
07.10.2021, 14:51
» Antworten: 1
» Ansichten: 79
Niedrigste Dimmstufe?
Forum: LCN-PRO
Letzter Beitrag: HSZ
06.10.2021, 13:31
» Antworten: 23
» Ansichten: 944
Schaltplansymbole für Aba...
Forum: Forum
Letzter Beitrag: BrJohannes
06.10.2021, 10:56
» Antworten: 0
» Ansichten: 64

 
  Suche Kontakt im Saarland
Geschrieben von: wassergass - 19.10.2021, 11:24 - Forum: Forum - Keine Antworten

Guten Tag LCN-Profis,

ich suche auf diesem Weg Erfahrene Benutzer von LCN im Saarland, die mir Helfen können.
Ich besitze ein Haus mit LCN und hatte vor Jahren auch in das Programm des Elektrikers reingeschaut und würde gerne Änderungen vornehmen, bin aber nicht so versiert, dass ich diese ohne Hilfe umsetzen kann.

Daher meine Bitte:

Wenn jemand hier im Forum erfahren genug ist und gegen "Aufwandsentschädigung" mir Vorort helfen kann, bitte ich um eine persönliche Nachricht.

MfG Stefan

Drucke diesen Beitrag

  maximale Last am A4H
Geschrieben von: l_mueller - 14.10.2021, 10:26 - Forum: Weitere Peripherie - Antworten (2)

Hallo zusammen,

ich möchte meine Fußbodenheizung mittels LCN direkt steuern und dazu das A4H nutzen. Dieses kann nach Datenblatt bis zu 100mA pro Ausgang.

Ich habe insgesamt 9 Kreise, jedoch nur 4 Zonen, wobei eine Zone 6 Kreise hat und die 3 anderen Zonen jeweils nur einen Kreis. Rein von der der Regelung her würde also ein A4H reichen (4 Zonen). Für das A4H werden z.B. die LCN-AVN empfohlen, welche mit 1W angegeben sind. D.h. es sollte kein Problem sein, 6 AVN an einem Ausgang des des A4H zu betreiben (6W=26mA).

ABER:
Die LCN-AVN sind ja sicherlich umgelabelte Möhlenhoff A 20405-00N. Alle technischen Daten und Produktbilder sind identisch. Jedoch weist Möhlenhoff einen Einschaltstrom von <550mA für max. 100ms aus.
https://www.selfio.de/media/pdf/af/68/91...-230-V.pdf

Wie ist das mit den max. 100mA des A4H kompatibel? Ist die Dauer des Einschaltstroms  zu klein um eine Bedeutung zu haben? Beziehen sich die 100mA des A4H auf die Dauerbelastung und der Einschaltstrom kann höher sein?
Und das wichtigste: kann ich unbedenklich 6 LCN-AVN (bzw. das Möhlenhoff Pendant) an einem Ausgang des A4H parallel betreiben?

Ich könnte natürlich auch ein anderes LCN-Relais mit mehr Schaltleistung verwenden, habe jedoch Bedenken, dass ich dann keine ausreichende Schaltlast habe und dieses Relais dann ebenfalls auf Dauer schädige.

Was ratet ihr mir?

Viele Grüße,
Lutz

Drucke diesen Beitrag

  keine Verbindung mehr zum Server nach Update
Geschrieben von: kokobull - 12.10.2021, 09:55 - Forum: LCN-GVS - Antworten (8)

Ich habe GVS und LCN Pro auf die neuste Update Version gebracht, seitdem bekomme ich keine Verbindung mehr. woran kann das liegen????

Drucke diesen Beitrag

  HL4+ reagiert oft nicht oder verzögert
Geschrieben von: STT - 11.10.2021, 20:38 - Forum: Weitere Peripherie - Antworten (2)

Ich habe vorher an einen SHS Firmware 1B060E ein altes HL4 angeschlossen gehabt.
Hier waren an 3 Ausgängen 24V LED Strips angeschlossen.
Da hat alles wunderbar funktioniert! Smile
Jetzt wollte ich dieses Teil auf das neue HL4+ tauschen da ich auf Ausgang vier, ein etwas stärkeren Stripe dazuklemmen wollte.
Das hab ich aber noch nicht durchgeführt!


Ich hab ohne jedliche Änderung jetzt nur von HL4 auf ein neues HL4+ getauscht, und jetzt habe ich das Problem, das der Taster, der direkt auf Ausgang 3 programmiert ist, jetzt oft sehr spät reagiert, oder der Befehl direkt nicht ausgeführt wird, und man muss 2,3,4 mal drücken.
Im Busmonitor kommt der Befehl vom Taster sofort an, aber der Ausgang reagiert nicht.
Ist meine Firmware des SHS nicht kompatibel mit dem neuen HL4+?

Wäre für einen Tipp dankbar.
Lg. Thomas

Drucke diesen Beitrag

  GVS Tableaus
Geschrieben von: Bernhard - 07.10.2021, 13:07 - Forum: LCN-GVS - Antworten (1)

Hallo brauche dringend Hilfe.

meine Tableaus nicht nicht mehr verfügbar.
es kommt die Meldung nicht lizenziert...
was kann ich da machen wenn ich sie aufrufe sind alle 3 Stk Rot umrandet.
auserdem habe ich ein ein 6 stelliges Password gehabt das ich jetzt nicht mehr eingeben kann weil die GVS verlangt aufeinmal ein 7 Stelliges..
bitte um hilfe..
Danke

Danke für die Hilfe so wie du gschrieben gemacht funkt wieder alles..
ich finde trozdem sollt man das mitteilen das ein Update ein neues Passwort benötigt und man alles neu eingeben muss

ich danke dir .... Rolleyes

Drucke diesen Beitrag

  Anfängerprobleme
Geschrieben von: Uwe - 06.10.2021, 11:26 - Forum: LCN-VISU - Antworten (5)

Moin,
ich habe mir mal einen "Versuch" mit der VISU gegönnt. Die Probleme, die mir ältere Module oder meine nicht ganz konforme Kommentierung machen stehen ja in der Anleitung - alles gut.
Aber: ich habe ein paar 0-10V und DALI EVG in Betrieb, die ich mit dem Ausgang abschalte. Das OpenHab "erkennt" jetzt den Schalter ... und ich kann die Leuchte nicht dimmen. Komme ich irgendwie an Einstellungen wo ich den Schalter zum Dimmer machen kann?

Was sich mir auch noch nicht erschlossen hat sind die Kacheln. Welche Konfiguration muss ich da einfügen? Eine erstellte Kachel schaltet dann lt. Pro-Monitor immer ein Modul, was es gar nicht gibt. Da habe ich wohl einen Fehler eingebaut.

Dass OpenHab nach der Registrierung gefühlt eine halbe Stunde brauchte bis etwas 'bedienbar' zur Verfügung stand ist sicherlich auch meiner dörflichen (schwachen) Internetverbindung geschuldet. Wenn man weiß, dass man da "ein wenig" Geduld mitbringen muss ... mit wenigen Klicks etwas erreichen geht schon, aber man darf halt nicht schnell klicken. Das anpassen von dezentralen Modulen an die Raumstrukturen braucht dann halt auch seine Zeit (finde ich).

Mein erstes Fazit: in einer Anlage mit überwiegend älteren Modulen ist das nicht wirklich sinnvoll nutzbar (steht ja auch so in der Anleitung), ansonsten Thumbup

Grüße, Uwe

Drucke diesen Beitrag

Lightbulb Schaltplansymbole für Abacom SPlan
Geschrieben von: BrJohannes - 06.10.2021, 10:56 - Forum: Forum - Keine Antworten

Schönen guten Tag!

Ich arbeite derzeit an Stromlaufplänen für eine vorhandene Gebäude-Installation mit LCN-Modulen und nutze dazu sPlan 8.0 von Abacom.
Dabei entsteht nebenbei eine neue Bauteilbibliothek für LCN-Elemente.

Für alle die Abacom sPlan nutzen, möchte ich diese Bibliothek kostenlos teilen.
Sie kann von meinem BOX-Account: LCN_für_sPlan heruntergeladen werden.

Einfach nach C:\ProgramData\sPlan80\BIBO\USER\ kopieren.
Enthalten sind heute bereits die ersten wichtigsten Elemente wie Grundmodule, Tastenumsetzer, Tableau-Module und Relais.

Für evtl. Fehler oder Normkonformität kann ich allerdings keine Haftung übernehmen.
Ob die Bibliothek auch mit älteren Versionen von sPlan funktioniert kann ich leider nicht sagen. Einfach mal ausprobieren.

Viel Spaß beim Zeichnen!

P.S.: Ich aktualisiere die Datei laufend. Es lohnt sich also die Datei gelegentlich erneut herunterzuladen.

Drucke diesen Beitrag

  UPP+R2U für Rollosteuerung
Geschrieben von: wassergass - 04.10.2021, 11:35 - Forum: Bus-Module - Antworten (4)

Guten Tag,

2009 hat mein Elektriker für einen Rollladen die beiden o.g. Module eingesetzt. Nun fährt dieser nicht mehr und eines der beiden Module ist wohl defekt, denn mittels "normalem" Schalter fährt der Motor einwandfrei.

Meine Fragen an die Experten:
Warum brauche ich 2 Module? Dient das eine "nur" zu Auswertung der Taster und das andere bringt die Leistung für den Motor? Wie finde ich heraus welches der beiden Module defekt ist?

Wenn ich nun ein neues Modul kaufe und einbaue, muss ich dieses sicher in der Software umprogrammieren - richtig?

MfG Stefan

Drucke diesen Beitrag

  Bindings
Geschrieben von: Andree - 30.09.2021, 17:13 - Forum: LCN-VISU - Antworten (1)

Ab wann soll es möglich sein Bindings (außer HUE und Sonos) auf der LCN-Visu zu installieren?
Gruß Andree

Drucke diesen Beitrag

  Niedrigste Dimmstufe?
Geschrieben von: l_mueller - 24.09.2021, 10:15 - Forum: LCN-PRO - Antworten (23)

Hallo liebe Experten,

ich bin Lutz und plane gerade die Elektrik einer Etage eines Altbaus. Ich habe mich für das LCN System entschieden und mir erstmal ein Testbrett mit den wichtigsten Komponenten aufgebaut um das System kennen zu lernen. Soweit so gut.

Eine der wichtigsten Funktionen für mich im künftigen Wohn/Ess/Kino-Zimmer ist die Beleuchtung. Hier lege ich sehr viel Wert auf "gutes" Licht, d.h. sehr sauber dimmbare LEDs mit hohem CRI und tunable white. Ich möchte dazu Konstantspannungs-LEDs mit 24V per PWM und dem LCN-HL4+ steuern. Zum Einsatz kommen sollen z.B. diese Spots:
https://www.voltus.de/?cl=details&anid=c...gIEuPD_BwE

Mir ist es wichtig, die LEDs sehr weit runter dimmen zu können, um eine extrem dezente Beleuchtung im Kinomodus zu bekommen.
Ich hab das jetzt testweise aufgebaut (LED an HL4+, dieses an einem SHS) und in der LNC-PRO einen Ausgang im Modus Dimmen angesteuert. Wenn ich diesen Ausgang mit einer Taste und einem vorgegebenen Helligkeitswert ansteuere, funktioniert alles bestens. Sauberes Dimmen, keinerlei Flackern usw.

ABER: ich kann nur zwischen 2% und 100% dimmen. D.h. stelle ich als Helligkeitswert z.B. 1% ein, gibt die Taste (zu sehen als Befehl im Busmonitor) den Wert 0% aus und die LED gaht ganz aus. Mein Ziel wäre es, auch Werte unter 1%, z.B. 0,1% auszugeben, da die 8W LED auch bei 1% deutlich zu hell ist (insbesondere da später >10 Stück gleichzeitig leuchten).

Ist das so gewollt? Hat das technische Gründe? Ein Überbleibsel aus Zeiten, wo LEDs per normalem 230V Dimmer soweiso nicht sinnvoll im unteren Bereich gedimmt werden können?

Ich habe dann ein wenig probiert und das System "ausgetrickst": wenn ich als Beleuchtungsmodus im HL4+ "CC/CW" einstelle (also die getrennte Helligkeits- und Farbtemperatursteuerung über Kanal 1 und 2), dann kann ich noch viel niedrigere Helligkeiten erreichen. Dabei gebe ich z.B. auf Kanal 1 eine Gesamt-Helligkeit von 2% vor, während ich über Kanal 2 mit dem Wert 10% eine besonders kalte Farbtemperatur vorgebe. Damit wird die sowieso nur auf 2% gedimmte Warmweiße LED an Kanal 1 noch viel weiter nach unten gedimmt (gleichzeitig ist die Kalte LED NICHT an Kanal 2 angeschlossen, um testweise zu sehen, wie dunkel die warmweiße LED werden kann). Und siehe da: die LED an Kanal 1 wird ganz sauber extrem dunkel angesteuert, ohne jegliches Geflacker.

Meine Schlussfolgerung ist also, dass es hardware-seitig gar kein Problem ist, einen einzelnen Kanal weit unter 1% zu dimmen. Dies scheint mir aber in der LCN-Pro nicht möglich zu sein. Übersehe ich irgendetwas? Es wäre schon sehr ärgerlich, wenn ich extra ein 24V LED System mit dem HL4+ verbaue und dann trotzdem an solch banale Grenzen stoße.

Ich freue mich sehr auf eure Kommentare!

Viele Grüße,
Lutz

Drucke diesen Beitrag