^

Themabewertung:
  • 146 Bewertung(en) - 2.73 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Rollo Steuerung mit Fenster- und Wetterabhängigkeit
#1
Moin Moin,
ich habe eine Anlage mit Reedkontakten an den Terrassentüren. Die fahren nach Abhängigkeiten in jedem Fall den Raffstore bei offener Tür hoch.
Jetzt zeigt sich, dass beim öffnen/schliessen anderer Türen (am gleichen B8L) auch mal die Kommandos anderer Türen ausgelöst werden - ob wohl sie (im Busmonitor nachvollziehbar) nicht dazu aufgefordert werden. Das passiert nicht immer, aber 'immer öfter'. Wiederholt der B8L automatisch alle Kontakte? Auch das ist so nicht ablesbar (ich 'erwische' nur B4 beim Auslösen).
Was kann ich tun, um das zu verbessern?
Das Modul ist Serie und FW 10061C.

Grüße, Uwe
Zitieren
#2
moin uwe,

vom b8 am shx wird ein byte gesendet, mit der wertigkeit der 8 kontakte.
da müsste man mit der pchk mal schauen...

gruss thomas
Zitieren
#3
Leider können wir nicht ganz nachvollziehen, was der Busmonitor nun sagt.

- Was sagen im Busmonitor die Statusmeldungen des LCN-B8L ? Spiegelt die Statusmeldung den Zustand der Türen korrekt wieder ?
- Wie werden die Stores angesteuert ? Über Relais ?
- Sind die Ansteuerbefehele der Relais im Busmonitor ?
- Sind Relaisstatusmeldungen im Busmonitor ?
- Schalten Relais ?

In solchen Fällen empfiehlt es sich, Schritt für Schritt die einzelnen Punkte durchzugehen, um zu ermitteln, ab welcher Stelle das Fehlverhalten auftritt. In diesem Fall also, meldet der Sensor was falsches ? Wird ein falscher Befehl ausgelöst ? Schaltet ein Relais ohne Befehl ? Fährt ein Store ohne dass ein Relais schaltet ?

Mit Abarbeitung der obigen Fragen sollte sich das Problem einkreisen lassen.
Mit freundlichen Grüßen vom LCN-Team

H.Szlopsna
Zitieren
#4
Na dann versuchen wir mal ...

Die Statusmeldungen entsprechen dem Zustand der Kontakte.
Das Steuerkommando für das Relais ist im Busmonitor sichtbar. Es gibt das aus dem Modul nur 1mal (vom Binärkontakt, der nicht 'aufgefordert' wurde das Kommando zu senden).
Der Relaisstatus wird auch entsprechend (richtig) zurückgemeldet.
Und ja - das Rollo fährt (weil das Relais schaltet), sonst würde es dem Kunden doch gar nicht auffallen 8)

Vielleicht fangen wir mal mit einem Halbkreis an Big Grin
Grüße, Uwe
Zitieren
#5
Zitat:Das Steuerkommando für das Relais ist im Busmonitor sichtbar. Es gibt
das aus dem Modul nur 1mal (vom Binärkontakt, der nicht 'aufgefordert'
wurde das Kommando zu senden).
Für das Relais, was korrekterweise schalten muss, oder für das Relais, welches falsch schaltet ?
Zitat:Der Relaisstatus wird auch entsprechend (richtig) zurückgemeldet.
Vom dem fehlerhaft geschalteten Relais ? Gemeldet, wie es nun steht ? Oder wie es stehen sollte ?

Zitat:Und ja - das Rollo fährt (weil das Relais schaltet), sonst würde es dem Kunden doch gar nicht auffallen
Bei Raffstores könnte man statt Rollladentypischer Motore auch irgendwas denken, was eine eigene Elektronik besitzt, und nur mit einem Impuls gestartet wird. Und wenn nun mehrere verbaut und die Leitungen alle zur Verteilung geführt sind, dann wäre es schon denkbar, dass ein Store beim Anfahren eine Spannungsspitze erzeugt, die auf eine andere Leitung überkoppelt und so von einem anderen Raffstore als Startimpuls gesehen wird, ohne dass ein Relais schaltet. Dee gezielte Frage hatte da schon ihren Sinn. Wir wissen hier nahezu nichts von der Anlage, daher müssen wir alle Möglichkeiten einbeziehen. Und so kommt es manchmal zu Fragen, die auf den ersten Blick sinnlos scheinen. Mit obiger Aussage klingt es wie, "klar schaltet das Relais, darum fährt der Raffstore ja" und somit ist die andere Möglichkeit garnicht berücksichtigt.

Also, ich würde vorschlagen, Programmierung und Busmonitormitschnitt an die Hotline zu senden, sonst werden wir hier vermutlich noch Tage über unklare Punkte diskutieren. Die Unterlagen machen es dann sicher sehr viel einfacher.
Mit freundlichen Grüßen vom LCN-Team

H.Szlopsna
Zitieren
#6
Nachdem ich nun (nach einem Ausfall des DYNDNS) auch wieder einen Fernzugriff auf die Anlage habe, könnte ich auch mal wieder selbst schauen ...

Kann es sein, dass die Pro mich 'genatzt' hat? > siehe http://forum.lcn.eu/showthread.php?pid=89#pid89

Das da Einstellungen an LED (die auf die Meldungen nicht immer reagiert haben) noch von einem Kommando überlagert werden, kann doch eine solche Störung auch nicht verursachen ...
Eine doppelte Summe ist übrigens auch nur der Ansatz eines Lösungsversuchs. Die Module sind an unterschiedlichen IS ...
Die Summen tun das gleiche - das entscheidende Kommando sollte also nur max. doppelt kommen (was auch nicht wirklich stört, oder?).

Wo kann ich noch gezielt Fehler suchen?

Grüße, Uwe
Zitieren
#7
Dieses Forum kann auch Nachteile haben - der Kunde liest mit ...

Ich habe demnächst den nächsten Termin vor Ort.
Für unser "größtes Problem" gibt es weder hier noch per Mail bislang nicht mal einen sinnvollen Lösungsansatz.

Unser Kunde versteht das nicht - kommt da noch was?

MfG, Uwe - der ein 'Zeitproblem' verstehen könnte (das habe ich auch)
Zitieren
#8
Mein nächster Vor-Ort-Termin rückt immer näher - und mein Kunde liest hier immer noch keine "brauchbare" Antwort ...
Seine Mails möchte ich hier lieber nicht zitieren ;(

Grüße, Uwe - bei dem aktuell der Auftrag zum 'drängeln' vorliegt (für eine stundenlange Fehlersuche werde ich keinen Auftrag bekommen)
Zitieren
#9
Nun, wir haben am 16.08.2013 von Ihnen die Projektdatei erhalten. Auf den gewünschten Mitschnitt des Busmonitors warten wir bisher ebenso, wie auf die Antworten der offenen Fragen vom 16.08.

Bitte bedenken Sie, dass es sich um Ihre Programmierung handelt, die Sie bei einem Kunden erstellt haben. Es handelt sich nicht um einen Programmiervorschlag von uns, und wir wissen bisher fast nichts, was diese Anlage überhaupt machen soll. Wir haben trotzdem Versuche unternommen, den Problemen in der von Ihnen erichteten und programmierten Anlage auf die Spur zu kommen. Die Informationen, die wir zur weiteren Arbeit erbeten haben, haben wir leider nicht komplett erhalten.
In diesem Fall ist es natürlich für uns sehr schwierig, ein Problem bei Ihrem Kunden zu lösen.
Da Sie offenbar seit dem 29.August wieder Onlinezugang zu der Anlage
haben, haben Sie ja auch seit dem die Möglichkeit, eine Busaufzeichnung
durchzuführen.

- Wir sind selber nicht vor Ort
- Wir wissen nicht, was die Anlage machen soll
- Wir wissen nicht den Zustand, unter welchem der Fehler auftritt
- Wir wissen nicht, was im Fehlerfall genau auftritt

Wir wissen eigentlich nur, dass Sie mutmaßen, dass Ihr LCN-B8L beim Ansteuern eines Eingangs den Befehl eines anderen Eingangs mit auslöst. Solch ein Fall ist bisher bei keinem Kunden aufgetreten, so dass wir eher auf ein anderes Problem (Programmierung oder Ansteuerung des LCN-B8L) tippen würden.

Selbstverständlich sind wir gerne bereit, Sie weiterhin zu unterstützen, nachdem die offenen Punkte geklärt sind.
Mit freundlichen Grüßen vom LCN-Team

H.Szlopsna
Zitieren


Gehe zu: