^

Themabewertung:
  • 141 Bewertung(en) - 2.69 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
GT4D (Zebra) Beleuchtungsdauer verlängern
#1
Moin Moin

Ich habe eine GT4D mit OLED Display auf dem Flur montiert. Der Flur wird per BMI in der Decke erfasst. ein zweiter BMI sitzt im Treppenhaus. Beide Bewegungsmelder sollen das GT4D aktivieren. Das klappt auch sehr gut. Allerdings immer nur für ca 20sec. Das OLED Display verträgt keinen Dauerbetrieb, das ist mir klar.
Ich möchte aber, wenn ich mich angezogen habe, immer noch sehen können welchen Status mein Haus anzeigt.
Mein erster Ansatz war ein per. Zeitgeber, der alle 15sec ein Relais umschaltet, das ich dann über eine Logik auswerte. Da habe ich aber ohne Ende Busverkehr, selbst wenn keiner im Flur ist. Also eigentlich eine schlechte Lösung.
Mein zweiter und aktueller Ansatz ist eine Programierung mit diversen STV, bei dem ein Relais sich selber zeitverzögert umschaltet, solange der BMI noch aktiv ist. Dieses funktioniert allerdings nicht zuverlässig.

Gibt es hier jemanden der eine einfache, stabile und recourcen schonende Lösung am Start hat?

Siebo
Zitieren
#2
Zitat: Mein zweiter und aktueller Ansatz ist eine Programierung mit diversen
STV, bei dem ein Relais sich selber zeitverzögert umschaltet, solange
der BMI noch aktiv ist. Dieses funktioniert allerdings nicht
zuverlässig.
Was besseres ist mir für mein Zebra auch noch nicht eingefallen ...
Und ja - warum auch immer - es funktioniert nicht zuverlässig (nur fast immer).

Grüße, Uwe
Zitieren
#3
Ein LCN-GT4D müsste die Funktion Einschaltereignis unterstützen.

Ich würde mit dem Periodischen Zeitgeber einen Relaitimer auslösen:
   

Und das Einschaltereigniss auf dieses Relais schauen lassen:
   

Wenn ich es dann doch Aus haben will, würde ich die A8 Sperren, zum Anlassen wieder freigeben.
Busverkher besteht nur, wenn aktiv, und dann der Schaltbefehl und zwei Statusmeldungen, also 3 Telegramme pro periodischen Impuls.
Mit freundlichen Grüßen vom LCN-Team

H.Szlopsna
Zitieren
#4
Moin Moin

Guter Ansatz. Allerdings für mich noch nicht ganz einsetzbar.
Das klingt nach einer Lösung das Display dauerhaft zu aktivieren. (Wie lang ist die Lebensdauer des Displays?)
Wenn ich jetzt mit dem BMI die Taste A8 sperre und entsperre, kann es bis zu 20sec (oder was auch immer eingestellt ist) bis das Display sich einschaltet. Ich möchte aber das ich beim Betreten des Raums auf jeden Fall schon das Display an habe.
Ich müßte also das Display auf EIN reagieren lassen und mit dem BMI zum einen die Taste A8 entsperren und gleichzeitig einen Relaistimer an R1 absenden.
Gibt es einen Grund warum Sie das Einschaltereignis auf AUS eingestellt haben?
Wie lang/kurz sollte der Relaistimer sein?

Danke im voraus

Siebo Mörig
Zitieren
#5
Ob Aus oder Ein überwacht wird, ist eigentlich egal. Natürlich können Sie auch auf Ein stellen und das Relais gleich einmal mit dem Freigeben der A8 einschalten, kein Problem.

Die Zeit, die beim Relaistimer angegeben wird, muss auf alle Fälle kürzer sein, als der Abstand des Periodischen Zeitgebers, damit er bis zum nächsten Aufruf sicher abgeschaltet hat.

Wenn Sie 500ms verwenden, dürfte es auch völlig unerheblich sein, ob Sie auf Aus oder Ein überwachen, das Display würde dann eben 500ms nach dem Auslösen des LCN-BMI einschalten. Wissen sie auf weniger als 500ms genau, wann der LCN-BMI Sie erfasst hat ?
Mit freundlichen Grüßen vom LCN-Team

H.Szlopsna
Zitieren
#6
Moin Moin

Vielen Dank.
Ich werde das ganze in meiner Anlage testen und mich dann wieder melden.
Können sie mir sagen wie lang das Relais auf EIN sein muß damit dasGT4D sicher reagiert?

Vielen Dank für die Hilfe

Siebo Mörig
Zitieren
#7
Es müsste eigentlich sicher reichen, den periodischen Zeitgeber alle 10 Sekunden auszuführen. Somit bietet es sich an, den Relaistimer z.B. auf 5 Sekunden zu stellen. Dann ist dazwischen genug Luft, und es gibt sonst keinen Vorteil, wenn man ihn kürzer macht.
Mit freundlichen Grüßen vom LCN-Team

H.Szlopsna
Zitieren
#8
Moin Moin

Das werde ich so machen! Danke schon mal!

Super Service!!

Siebo
Zitieren
#9
Hallo,

habe bisher mein GT10D und GT4D auf Dauerbetrieb.
Wenn ich das hier so lese sollte ich das lieber nicht so lassen oder?

Gruß Martin
Zitieren
#10
Wenn es eines von der OLED Serie ist (erkennbar am "Zebrastreifen" am linken Rand), dann wäre es tatsächlich besser, es nicht immer an zu lassen. Die Lebensdauer von OLED lässt es ratsam erscheinen, sie nicht rund um die Uhr leuchten zu lassen, wenn man viele Jahre Freude daran haben möchte.

Bei den neueren TFT Versionen braucht man sich eigentlich keine Sorgen über das Thema zu machen. Aber auch hier kann ein ständiges Leuchten stören, besonders in Schlafräumen.

Also, Zusammengefasst: OLED besser nicht ständig, TFT wie es beliebt.
Mit freundlichen Grüßen vom LCN-Team

H.Szlopsna
Zitieren


Gehe zu: