^

Themabewertung:
  • 173 Bewertung(en) - 2.66 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
GVS 4 Makro: Benutzer LCN Bus darf das Makro nicht ausführen
#1
Morgen,

nach dem Update auf GVS 4 darf der LCN Bus einige Markos nicht ausführen. Diese haben aber keine Beschränkung (Authorisierung).

Hier der Eintrag aus der Pro:

.png   pro.png (Größe: 13,49 KB / Downloads: 432)

Hier das Makro:

.png   makro.png (Größe: 56,5 KB / Downloads: 392)

und die Meldung im Protokoll:

.png   gvs-prot.png (Größe: 90,2 KB / Downloads: 417)

Bei mir ist das Update aber etwas holprig verlaufen: Nach dem Update von GVS 4 waren alle Tableaus weg, worauf ich ein Update eingespielt habe. Das Backup wurde unmittelbar vor dem Update erstellt.
Kann es sein, dass ich hier einen Seiteneffekt des Backups sehe?

Andere Makros werden aber vom Bus ausgeführt. Ich sehe den Unterschied nicht.

Hat wer eine Idee?
Zitieren
#2
In den Screenshoots sieht es OK aus, aber da steht leider längst nicht alles drin. Können Sie uns das Backup zusenden ?
Mit freundlichen Grüßen vom LCN-Team

H.Szlopsna
Zitieren
#3
Ich hab einen Workaround für mich gefunden den ich gerne mit euch Teile:

Bei jedem Makro auf Autorisierungen "Bearbeiten" (1)

.png   gvs-fix1.png (Größe: 30,65 KB / Downloads: 360)

Dann auf "OK" (2), ändern muss man nichts.

.png   gvs-fix2.png (Größe: 34,93 KB / Downloads: 376)

Wenn dies bei allen Makros (die ein Problem haben) erledigt ist, auf "Übernehmen" (3):

.png   gvs-fix3.png (Größe: 34,32 KB / Downloads: 379)

Nun laufen die Makros ohne Fehlermeldung durch.

Es scheint sich im Hintergrund etwas verheddert zu haben, dass sich so beheben lässt.

Der Support hat mein Backup vor und nach dem GVS 4 Update bekommen. Vielleicht ist die Ursache zu erkennen und kann in der nächsten GVS als "auto fix" eingebaut werden.

LG
Martin
Zitieren
#4
Ja, das Backup ist angekommen.

Wir geben das mal mit den Erkenntnissen an die Entwicklung. Gut, dass es bei Ihnen erst einmal wieder läuft.
Mit freundlichen Grüßen vom LCN-Team

H.Szlopsna
Zitieren


Gehe zu: