^

Themabewertung:
  • 99 Bewertung(en) - 2.73 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
TL6
#1
Hallo zusammen,
 
Ich habe über den Newsletter das neue TL6 gesehen und bin begeistert aber hab auch sofort Anmerkungen:
 
  • Es wurde(wieder mal) der Endkunde, für den die .eu Seite ja mehr oder weniger da ist, vor dem "Zertifizierten Partner" informiert
  • Quizfrage an die Hotline: "Was war das besondere an den Gira EIB Tastern 1013X mit TEU in Verbindung mit TE1?" Spaß beiseite: Warum ist der TL 6 nicht vom Gira 2003 auf den 2001 erweiterbar? Das war bei den Kunden immer ein JA zu den 1013 und 1011 Kombinationen( 8! Tasten nutzbar, unabhängig von den LEDs, die nicht alle nutzbar waren, aber meiner Meinung nach auch nicht so wichtig waren)
  • Musste die Kopplung an die neueste Hardware sein? Ich habe Kunden mit Anlagen in denen seit etwa 10 Jahren die Gira 1013xx und 1011xx arbeiten. Nun fallen immer mal wieder die 1013 oder 1011 aus und mir gehen langsam im Lager die alten Tastsensoren aus. Gira liefert nur noch bedingt aus, da Auslaufprodukt. Der TL 6 ist genial, keine  Frage, aber in den „alten „ Anlagen müsste man dann auch noch neue Module verkaufen oder auf TL12r umstellen, TL6 bei Neuinstallation überhaupt keine Frage(und selbst dann nur bedingt, siehe oben, )aber in meinem Fall keine Lösung.
Grüße Sven, der immer begeistert über Neuerungen ist, sich aber immer wieder fragt, wie weit die Entwickler und Programmierer von der praktischen Ebene entfernt sind Huh
Zitieren
#2
Du musst das mal von der vertriebstechnischen Schiene sehen, Sven.
Beim Austausch ist das nicht mehr 'nur' ab- und anstecken, sondern du kannst auch noch ein zusätzliches Modul verkaufen, musst das programmieren etc.pp. .
Damit vervielfältigst du auch deinen Verdienst Wavemulticolor
Dass der Kunde die zusätzlichen Kosten (beim Austausch) gar nicht so witzig findet, könnte man ja noch verstehen Cussingargument . Aus der Sicht des Kunden ...
Aber wenn er sein (altes 'kaputtes') Auto wechselt, bekommt er i.d.R. auch ein neues Autoradio Big Grin .
Auch beim Austausch einer Kaffemaschine kannst du heute die alte Kanne gleich mit wegwerfen, auch wenn sie noch gar kein Loch hat.


LG, Uwe - im Herzen auch 'Praktiker vor Ort' (und damit durchaus der gleichen Meinung - bzw. auch 'keine Lust' auf das Gejammer der Kunden beim Austausch)
Zitieren
#3
Grüße nochmal,

Ich dachte das die Hotline sich dazu nochmal meldet da Sie ja auch immer erwarten(richtigerweise um das Thema auch zu "beleben")dass man sich dazu äußert wenn eine Frage gestellt wurde. Confused 

Es wäre doch sicher einfach, und vor allem komfortabel wie LCN schon mit der Kombination 1013 und 1011 gezeigt hat, den TL6 mit einem "TL2" zu kombinieren und so die 8 Tasten zur Verfügung zu stellen.
Wie im ersten Tread schon erwähnt ist da wohl die Praxis weit vom Produkt entfernt oder ich habe einen Denkfehler. Undecided
Zitieren
#4
Hallo Sven!


Die Hotline hat nicht geantwortet, weil hier eher eine politische Antwort, als eine technische gegeben werden muss.

Der LCN-TL6 musste in kürzester Zeit entwickelt und produziert werden, d.h. möglichst wenig Kosten dabei verursachen. Man konnte die Taster bereits mit einem LCN-TL12R auswerten, was aber einen erheblichen Installationsaufwand bedeutet. Aus dem Grund wollten wir eine coole Lösung anbieten.

Zitieren
#5
(12.12.2017, 08:06)BK schrieb: Die Hotline hat nicht geantwortet, weil hier eher eine politische Antwort, als eine technische gegeben werden muss.
Moin Moin,
wir verkaufen aber beim Kunden schon Technik, keine Politik Dance

An der coolen und rasanten Entwicklung stört sich ja niemand. Das war mal absolute Spitze.
Aber in der Entwicklung sollte man sich tatsächlich mal Gedanken um die von Sven angeregte "Erweiterung" machen. Aus meinem technischen Verständnis der Schieberegister in den Tastern dürfte das eigentlich kein Problem sein, den TL6 dann an einen TL2 anzustecken (also ähnlich TE1,TEU). Von daher ist hier hier ein politisch korrekter Anfang gemacht - aber wie das so ist: du reichst den kleinen Finger und die wollen die ganze Hand Big Grin .

LG, Uwe
Zitieren
#6
(28.11.2017, 00:49)Sven schrieb: Grüße Sven, der immer begeistert über Neuerungen ist, sich aber immer wieder fragt, wie weit die Entwickler und Programmierer von der praktischen Ebene entfernt sind Huh

Du triffst damit leider den "Nagel auf den Kopf" Sven, aber es wird sich nichts ändern, oder??? Huh
Zitieren


Gehe zu: