^

Themabewertung:
  • 11 Bewertung(en) - 3.27 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
openHab 2 Binding
#1
Hallo zusammen,

ich habe seit 2011 LCN im ganzen Haus, seit mehreren Jahren verknüpft mit openHab. Das aktuelle v1-Binding tut erfolgreich seinen Dienst und ich bin sehr zufrieden damit. Es geht aber mit großen Schritten in Richtung OH3, da werden keine v1-Bindings mehr tun.
Ich würde mich daher sehr freuen, wenn es bald ein Update gäbe, damit das System für die Zukunft kompatibel ist.

Wie siehts denn da aus?

Gruß,
Simon
Zitieren
#2
Moin,

Das würde mich auch sehr freuen


Gruß
JPH
Zitieren
#3
Ich möchte das noch ein bisschen deutlicher formulieren:
Aus meiner Sicht ist diese Integration ein essenzieller Baustein für ein zukunftsfähiges System. Durch openHab lässt sich im Smarthome-Bereich inzwischen alles koppeln, was Rang und Namen hat.
Ich würde aber auch gerne zukünftig bei Erweiterungen auf LCN zu setzen, benötige aber verschiedene Kopplungen (z.B. Dark Sky) um mein System zu steuern.

Ich würde mich freuen, wenn jemand von Issendorff sich kurz dazu äußern würde.

Gruß,
Simon
Zitieren
#4
Ich schließe mich an und würde mich sehr freuen, wenn es in Zukunft eine aktive Unterstützung in Richtung OpenHAB "von offizieller Seite" geben würde. Falls die Kapazitäten für ein offizielles Plugin nicht reichen, könnte man überlegen, wie man das mit Untersützung der Community hinbekommt.

Für mich ist LCN das perfekte System für alles, was funktionieren muss: Taster, Licht, Heizung... Die hohe Zuverlässigkeit bekommt man aktuell wohl von kaum einem anderen System. Trotzdem ist auch OpenHAB wichtig - in meinem Fall für alles, was eben nicht lebensnotwendig ist, aber Spaß macht Smile Z.B.: Die Integration des Staubsaugerroboters und der smarten Waschmaschine und Sprachinteraktion mit Google Home.
Zitieren
#5
Hallo seit 2006 setze ich LCN-Module ein. Obwohl die meisten Module aus einem Zeitraum sind, verhalten sie sich unterschiedlich... aber darum geht es hier ja nicht. Auch ich schließe mich dem Aufruf an Issendorff an, das vorhandene Binding zukunftsfähig zu machen. Die Zukunft verlangt, dass unterschiedliche Systeme mit ganz unterschiedlichen Aufgaben verknüpft werden.
OpenHAB kann das bestens bewerkstelligen !
Zitieren
#6
Ich sehe in openHab übrigens eine große Chance für LCN, weil die Systeme sich (wie Maschine schon geschrieben hat) perfekt ergänzen.
Durch die dezentrale Intelligenz in den einzelnen Modulen ist das System deutlich sicherer als eine zentral gesteuerte Variante. Daher habe ich alle Sicherheitsthemen auch über LCN-Funktionen umgesetzt, Eingriffe erfolgen durch openHab.
Beispiel:
Ich z.B. einen Windsensor auf dem Dach, der ganz klassisch als Impulszähler am Modul hängt und bei Starkwind das "Jalousien-Not-Hochfahren" auslöst. Dieser Befehl wird immer ausgelöst, die Ausführung lässt sich aber durch manuellen Eingriff sperren. Die Sperre ist in openHab umgesetzt. Wenn das System mal hängt oder durch Bastelfieber nicht sauber funktioniert, kann ich die Pi einfach abziehen.

Ich mache daher gerne Werbung für diese Kombination und möchte sie auch in meiner aktuellen Hauserweiterung betreiben. Voraussetzung ist aber, dass die Kompatibilität mindestens so bleibt, wie sie jetzt ist. Richtung openHab 3 bedeutet das: Neues Binding.

Gruß,
Simon
Zitieren
#7
Moin.

Zitat:Ich z.B. einen Windsensor auf dem Dach, der ganz klassisch als Impulszähler am Modul hängt und bei Starkwind das "Jalousien-Not-Hochfahren" auslöst. Dieser Befehl wird immer ausgelöst, die Ausführung lässt sich aber durch manuellen Eingriff sperren. Die Sperre ist in openHab umgesetzt. Wenn das System mal hängt oder durch Bastelfieber nicht sauber funktioniert, kann ich die Pi einfach abziehen.

Wie genau soll das gehen? Weder OpenHAB, noch irgendeine andere Software kann Befehle im Bus unterdrücken.

mfg Carsten

PS. Gerne verschieben, da es ja eigentlich nix mit Anregungen zu tun hat...
Wenn jeder nur an sich denkt, dann ist doch an Jeden gedacht ...   Dance
Discord GLT : https://discord.gg/kEDwxfq
YT-Kanal : Lucky LPA
Zitieren
#8
(17.02.2020, 12:32)LuckyLPA schrieb: Wie genau soll das gehen?

Die/eine Sperre kannst du über PCK schon auslösen ...

Womit wir wieder bei den Anregungen wären - eine Relaissperre wird nirgends (auch nicht in der Pro) angezeigt.

Grüße, Uwe
Zitieren
#9
Moin Uwe

Ist mir schon klar, aber ein automatisches entsperren bei Ausfall des Rechners wird ohne aktiven Watchdog nicht gehen.

mfg Carsten
Wenn jeder nur an sich denkt, dann ist doch an Jeden gedacht ...   Dance
Discord GLT : https://discord.gg/kEDwxfq
YT-Kanal : Lucky LPA
Zitieren
#10
Ja, das war auch ein bisschen kompliziert, muss selber nochmal gucken, wie ich das damals gemacht hatte, es funktioniert irgendwie durch LEDs bzw. Summen.
Entscheidend war dabei, dass das setzen der Veto-LED nur für eine bestimmte Zeit z.B. 5min läuft und danach automatisch gelöscht wird (alles LCN-intern).
In OH habe ich eine Regel, die die LED automatisch sofort wieder setzt, wenn während aktivem Sperrenstatus die LED ausgeht.
Das ist im Endeffekt so ähnlich wie ein Watchdog...
Zitieren


Gehe zu: