^

Themabewertung:
  • 9 Bewertung(en) - 2.67 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Wie erstelle ich ein Makro?
#1
Hi,
ich finde leider keine Infos darüber, wie ich ein kleine Makro erstellen kann, dass (Start jeden Tag um 1:00Uhr) für diesen Tag bei Sonnenaufgang und Untergang eines LED schaltet. Grundsätzlich programmieren kann ich in verschiedenen Sprachen, aber hier weiss ich nichtmal wo ich anfangen soll und wo was gespeichert wird. Geht das überhaupt (wie in der LinHK) oder gar nicht und wenn ja, wo finde ich etwas Doku dazu?
Beste Grüße
Christian
Zitieren
#2
Moin.

Dafür gibt es z.b. die Zeitschaltuhren in den GTxD. Damit kann man Tasten auslösen.
Wenn du Makros, wie man es am PC kennt haben willst, kommst du um eine Software, wie deine angesprochenen LinHK oder der GVS oder IPSymcon oder oder nicht drum herum.

mfg Carsten
Wenn jeder nur an sich denkt, dann ist doch an Jeden gedacht ...   Dance
Discord GLT : https://discord.gg/kEDwxfq
YT-Kanal : Lucky LPA
Zitieren
#3
Wir haben eine GVS. Aber wenn ich da ein Makro über den Edito erstellen will, dann habe ich da nur die sehr begrenzte Auswahl an vorgefertigten "Buttons", die ich aneinanderreihen kann, aber nicht die Möglichkeit richtit mit Variablen und Funktionen etwas zu programmieren. Oder verpassen ich da etwas? Wenn ja, wäre ich für eine Doku sehr dankbar.
Zitieren
#4
Moin

Dafür sind diese Makros auch gar nicht gedacht. Sowas läuft dann autarkt in den Modulen. Warum sollte man Funktionen, die das Modul viel besser ausführen kann in eine Software auslagern, die gerne mal ausfällt?
Beschreibe doch einfach mal, was genau du machen willst, vielleicht denkst du ja einfach nur zu kompliziert...

mfg Carsten
Wenn jeder nur an sich denkt, dann ist doch an Jeden gedacht ...   Dance
Discord GLT : https://discord.gg/kEDwxfq
YT-Kanal : Lucky LPA
Zitieren
#5
Ich würde gerne den Sonnenaufgang (minus 1 Stunde) programmieren, dh. ich dachte mir das so:

Makrostart täglich um 1:00 Uhr
Im Makro: Kalkulation der Zeit des Sonnenaufgangs X
Zur Zeit X-1 (bzw. x-2 Stunden nach Makrostart): LED1 bei Modul12 wechselt auf an


Und dann kann ich ausgehend von der angehenden LED weitere Aktionen starten
Zitieren
#6
Moin.

Also entweder mit Wetterstation, oder aber extern per Astronomischer Uhr ... z.b. in einer LOGO. Von Haus aus hat LCN (noch) keine solche Uhr...

mfg Carsten
Wenn jeder nur an sich denkt, dann ist doch an Jeden gedacht ...   Dance
Discord GLT : https://discord.gg/kEDwxfq
YT-Kanal : Lucky LPA
Zitieren
#7
Wir hatten zuerst die LinHK auf der Fritzbox, die aber öfter mal abgestürzt ist, deshalb haben wir uns die GVS gegönnt. In der LinHK konnte man Makros schreiben, die eine bestimmte Befehlssequenz ausgeführt haben. In diesen Makros konnte man Variablen definieren, rechnen etc. Was man halt in einer einfachen Programmiersprache so kann. Und am Schluss gab es mit einem PCK Kommando die Aktion im Bussystem. Sowas muss es doch auch im LCN oder der GVS geben.
Zitieren
#8
(26.02.2020, 23:47)ChristianBauer schrieb: Ich würde gerne den Sonnenaufgang (minus 1 Stunde) programmieren, dh. ich dachte mir das so:

Makrostart täglich um 1:00 Uhr
Im Makro: Kalkulation der Zeit des Sonnenaufgangs X
Zur Zeit X-1 (bzw. x-2 Stunden nach Makrostart): LED1 bei Modul12 wechselt auf an

Und dann kann ich ausgehend von der angehenden LED weitere Aktionen starten
Das kann man auch einfach über einen Außen-Helligkeitssensor (LCN-LSA) plus Timer machen:

Ein Schwellwert von z.B. 30 Lux Hysterese 20 (lokal austesten!) startet einen SendeTasteVerzögert-Timer (STV)von z.B. 20min (testen und anpassen), eine Unterschreitung des Schwellwertes stoppt den Timer.
STV Ziel: was auch immer du damit auslösen möchtest, ich empfehle ein virtuelles Relais, das kann man Bus-weit mittels LED Status abfragen und in Summen weiter verarbeiten.

Man braucht dazu weder Timer noch GVS noch andere, übergeordnete GLT und auch keine Astrouhr-Funktion. Es hat den Vorteil, dass man die vor Ort tatsächlich vorhandenen Helligkeitswerte nutzt.

VG Thomas
___________________________________________________________
LCN seit 2001
Zitieren
#9
Moin Thomas

Damit ginge aber NICHT z.B. 30 Minuten VOR Sonnenaufgang ...

mfg Carsten
Wenn jeder nur an sich denkt, dann ist doch an Jeden gedacht ...   Dance
Discord GLT : https://discord.gg/kEDwxfq
YT-Kanal : Lucky LPA
Zitieren
#10
@Thomas: so in etwa habe ich das ja gemacht. Nur mit dem "Vor" ist es problematisch und damit, dass es Abends nochmal zu Helligkeitsschwankungen um den Schwellwert kommen kann (ich habe schon mit vielen Hysteresewerten probiert) und bin aktuell bei einer Konstruktion über LED Summen, bei denen der SA nur im Zeitfenster 4-11Uhr vorkommen kann, usw.
Das geht schon alles irgendwie, aber eben irgendwie viel komplizierter als ein einfaches Makro, dass den SA für jeden Tag ausrechnet und dann ausführt.
Zitieren


Gehe zu: