^

Themabewertung:
  • 71 Bewertung(en) - 2.48 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Variablen holen
#1
Moin.

Wurde bereits in einem anderen Forum diskutiert, aber ich würde gerne wissen, was geht und was nicht...
Festgestellt habe ich, dass ich nur Werte per Holen-Funktion bekomme, wenn das Quellmodul eines mit flashbarem EPROM ist... sprich eine FW-Version in der Pro hat.

Deshalb die Frage, worauf muss ich achten, wenn ich die Funktion in "alten" Anlagen benutze?

mfg Carsten
Wenn jeder nur an sich denkt, dann ist doch an Jeden gedacht ...   Dance
Discord GLT : https://discord.gg/kEDwxfq
YT-Kanal : Lucky LPA
Zitieren
#2
Bin gespannt, gleiche Probelm hier.
Zitieren
#3
Also......

Grundsätzlich ist es so, dass die LCN-GVS und die Displays, wenn ein Wert angezeigt werden soll, wissen, aus welchen Modulen der Wert abzuholen ist, und wie dies zu geschehen hat. Dabei wird die Seriennummer des Moduls beachtet und das für dieses Modul richtige Verfahren gewählt. Einige sehr alte Module unterstützen dabei nicht alles, daher der entsprechende Hinweis in der Doku, z.B. des GT10D

   

Die Holen-Funktion in der 17er Firmware der Busmodule macht diese Unterscheidung nicht. Dort wird nur das aktuelle Verfahren benutzt.

Eine rudimentäre Version des neuen Verfahren wurde zwar schon in "ältere" Module eingebaut, funktioniert jedoch zuverlässig erst ab 100715. In Modulen 0F.. oder 10.. könnte es theoretisch funktionieren, ist aber nicht sicher.

Aufgrund des Hinweises hier werden wir diese Information künftig in der LCN-PRO zur Verfügung stellen, so dass diese darauf hinweist, wenn die Holen Funktion bei Modulen älter als 100715 programmiert wird.
Zitat:Deshalb die Frage, worauf muss ich achten, wenn ich die Funktion in "alten" Anlagen benutze?
Bitte achten Sie darauf, das die Quellmodule mindestens Firmware 100715 haben
Mit freundlichen Grüßen vom LCN-Team

H.Szlopsna
Zitieren
#4
Hallo Hr, H.Szlopsna,
ich war der "in einem anderen Forum" der dieses Problem bemerkt und die Diskussion begonnen hatte. Die alte Lösung vor Firmware 16xx mit 3 Variablen zum "holen" von Variablen besteht in der Vervielfachung der Variablen mit der Rechnen-Funktion eines Reglers. Module die neuer sind mit 12 Variablen haben diese Funktion nicht mehr, sie wurde durch die holen Funktion ersetzt.

Nun gibt es ein Variablen-Kommunikationsproblem zwischen alten (z.B 0Dxx ) und neuen (z.B. 19xx) Modulen, wenn ein neues Modul einen Analogwert von einem alten Modul benötigt. Das alte Verfahren über die Rechnen Funktion des Reglers ist im neuen Modul nicht vorhanden, die holen Funktion funktioniert nicht. Mehrere Licht- und Außentemperaturwerte werden z.B. öfter auch in anderen Modulen benötigt, da ist es mit dem Tausch von ein oder zwei Quell-Modulen nicht unbedingt getan.

Das ist im Zusammenhang von Erweiterungen oder Anpassungen von LCN Anlagen nicht völlig unproblematisch. Haben sie außer alle betr. Module zu tauschen, was schon in kleineren Anlagen zu Kostenproblemen mit dem Kunden führen kann/wird, oder ein "Translationsmodul" *) einzusetzen, noch andere, bessere Vorschläge?

*) "Translationsmodul": gemeint ist ein Modul z.B. FW 13xx, dass noch die alte Rechnen Funktion der Reglers hat und dessen Variablen R1Var und R2Var von z.B. FW 19xx korrekt geholt werden kann - das ist momentan mangels besserer Idee meine Interimslösung

Viele Grüße
Thomas
___________________________________________________________
LCN seit 2001
Zitieren
#5
Nun denn,

in alten Modulen gab es die Regler-Funktion "Rechnen". Und zum Rechnen gab es gelegentlich den Bedarf:

In einem großen Raum gab es zwei Temperatursensoren. Hat man beide addiert, und den doppelten Sollwert (das eigentliche nötige geteilt durch zwei gab es noch nicht) benutzt, hat man quasi auf den Mittelwert der Temperatur beider Sensoren geregelt.

Hat man vom Vorlauf den Rücklauf einer Heizung subtrahiert, konnte man sagen, wenn das Ergebnis, also die Differenz, klein ist, kann man den Kessel abregeln, da keine Wärme verbraucht wird.

Subtrahiert man die Temperatur, die eine Solaranlage liefert von der Temperatur im Speicher, kann man feststellen, wann es sinnlos wird, die Solarwärme in den Speicher zu leiten.

Dafür gab es die Rechnen-Funktion im Regler.

Natürlich haben Sie recht, ist im Modul die Variable des Reglers 0, und addieren wir die eines zweiten Moduls dazu, dann haben wir in der Reglervariablen den Wert des zweiten Moduls.

Dafür war die Funktion aber nie gedacht. Wenn Sie diese bisher so verwendet haben, hat es ja auch gut funktioniert. Natürlich ist es für Sie nun sehr bedauerlich, diese Funktion mit neuen Modulen so nicht mehr nutzen zu können. Wie in Ihrem speziellen Fall das Problem zu lösen wäre, können wir natürlich nicht pauschal beantworten. Grundsätzlich war es bisher immer gedacht, dass man Variablen in dem Modul verarbeitet, in dem sie auch anfallen.

Ein Modul, welches einen Lichtsensor angeschlossen hat, kann diesen Lichtwert mit 5 Schwellwerten auswerten, und abhängig von der Helligkeit auch in anderen Modulen Funktionen auslösen. Vielleicht nennen Sie uns mal ein Beispiel, wo Sie den Lichtwert eines Moduls an verschiedenen Stellen in anderen Modulen brauchen. Und dann suchen wir nach einer Lösung, dies umzusetzen. Die Funktion, wie sie bisher verwendet wurde, existiert seit Firmware 17xx, also seit 3 Jahren nicht mehr, und bisher war es in keiner Anlage ein Problem. Also sollten wir auch in Ihrem speziellen Fall eine Lösung für Sie finden.
Mit freundlichen Grüßen vom LCN-Team

H.Szlopsna
Zitieren
#6
Zitat:Die Funktion, wie sie bisher verwendet wurde, existiert seit Firmware 17xx, also seit 3 Jahren nicht mehr, und bisher war es in keiner Anlage ein Problem. Also sollten wir auch in Ihrem speziellen Fall eine Lösung für Sie finden.
Nicht ganz getroffen. :S
Ich habe ein Modul mit Firmware 12xx gehabt, welches defekt ist. Also ein neues mit Firm 19 gekauft, und nun ?

Ich habe es halt dann bei mir @home, über IP-Symcon - PCHK gelöst. Dadurch ist es aber nicht mehr direkt im LCN lösbar.
Schade ...
Zitieren
#7
Na ja, Thomas ...
Du hast das Problem einfach "umschifft" und sicherlich nicht der Hotline gemeldet 8o
Ich halte die Kollegen für gute Techniker, aber nicht für Hellseher. Von daher ist die Aussage schon richtig Wink

Auch von mir gibt es übrigens Anlagen, wo pro Raum ein Lichtwert abhängig von der Fenstergröße im Raum benötigt wurde. Aus der Zeit wo BMI noch keine Lichtsensoren hatten - ich habe dort seinerzeit auch einfach den Wert vom LSA in jedes Raummodul gerechnet.
Solange aber nichts kaputt geht und "neu" ersetzt wird taucht da auch kein Problem auf - LCN-Module halten ja bekanntlich länger als 3 Jahre Big Grin
Im Fall der Fälle würde ich wahrscheinlich auch ein Schiffchen bauen und auf Hellseher schimpfen :love:

Grüße, Uwe
Zitieren
#8
Zitat:Ich habe ein Modul mit Firmware 12xx gehabt, welches defekt ist. Also ein neues mit Firm 19 gekauft, und nun ?
Entweder:
Kein neues kaufen, sondern defektes Modul einsenden, wenn es nicht zu kaputt ist, wird es kostenlos repariert, kein Problem für alle registrierten Kunden.

Oder:
Überlegen, ob es sich nicht mit LCN-Mitteln anders programmieren lässt. Da jedoch noch immer keine Informationen vorliegen, um was es geht, können wir eben nach wie vor keine Tipps geben, weil:
Zitat:Ich halte die Kollegen für gute Techniker, aber nicht für Hellseher.
Mit freundlichen Grüßen vom LCN-Team

H.Szlopsna
Zitieren
#9
Moin.

Vielleicht mal ein Beispiel aus meiner eigenen Anlage...
Hatte einen LS65 mit ModulFW 10... Habe das UPS irgendwann gegen ein 17er getauscht, da ich damit mehr möglichkeiten hatte. Hatte es nicht, wegen dem Holen getauscht, sondern weil ich noch sachen draussen anschliessen wollte, die mit 10er noch nicht möglich waren.

Wenn ich an einer 10+ Jahre alten Kundenanlage etwas ändere, ist es bei anderen Systemen fast schon Normal, bestimmte Komponenten mit zu tauschen.

Mit dem Hintergrund, dass man LCN-Module ja fast zum Neupreis in der Bucht loswird, glaube ich, dass Kunden für neue Funktionen auch bereit wären, vielleicht 1...2 Module mehr zu ersetzen...

mfg Carsten
Wenn jeder nur an sich denkt, dann ist doch an Jeden gedacht ...   Dance
Discord GLT : https://discord.gg/kEDwxfq
YT-Kanal : Lucky LPA
Zitieren
#10
Ach ja

PS: Danke für den Hinweis im Waschzettel des GTxD :thumbsup:

mfg carsten
Wenn jeder nur an sich denkt, dann ist doch an Jeden gedacht ...   Dance
Discord GLT : https://discord.gg/kEDwxfq
YT-Kanal : Lucky LPA
Zitieren


Gehe zu: