^

Themabewertung:
  • 187 Bewertung(en) - 2.66 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Komunikation mit amazon Echo Dot
#21
Gibt es Neuigkeiten zur Sprachsteuerung mit dem Amazon Echo?
Zitieren
#22
Hallo

Ich weis jetzt nicht, wie der aktuelle Stand der Dinge ist. Aber nochmal die Frage:
Ist eine Sprachsteuerung in Planung? Und wenn ja, für was (Alex,Siri, ect.).

Oder kommt da in absehbarer Zeit nichts? (ein Skill o.ä.)
Das ist mittlerweile ein echtes Kaufkriterium...

Viele Grüße
Zitieren
#23
Für Siri gibt es seit längere ein App, die GVS-Siri App, welche die LCN-GVS vorraussetzt.

Weitere Lösungen sind zur Zeit jedoch nicht in Planung.
Mit freundlichen Grüßen vom LCN-Team

H.Szlopsna
Zitieren
#24
Moin,
schau(t) doch mal bei IP-Symcon - die sprechen mit allen möglichen Geräten alle möglichen Systeme an.
Für mich ist das auch ein (Ver)Kaufkriterium - allerdings nur für die GVS, nicht für LCN.

Grüße, Uwe
Zitieren
#25
Hallo Uwe,

da geb ich dir natürlich recht. Die Sprachsteuerung ist natürlich realisierbar mit IP-Symcon, OpenHab o.ä.
Aber ich frage mich schon, warum das nicht direkt mit der eigenen Software funktioniert und ich dabei 
auf die Programme anderer Hersteller zurückgreifen muss Huh

Grüße
Zitieren
#26
Also so langsam sollte man bei LCN doch mal den ein oder anderen Gedanken an die Alexa Sprachsteuerung verschwenden! Wenn ich eine GVS Home für weit über 1000€ verkaufen will und dem Kunden dann beibringen muss das es keine Anbindung zur Alexa Sprachsteuerung gibt, dann stößt man da nicht immer auf Verständnis, ich habe schon viele Projekte mit Konkurrenz Bus Systemen ausführen müssen weil die Visualisierung bedeutend billiger war und dazu noch die Sprachsteuerung inbegriffen war.
Zitieren
#27
(06.12.2020, 00:18)Astrablaumet schrieb: ... ich habe schon viele Projekte mit Konkurrenz Bus Systemen ausführen müssen weil die Visualisierung bedeutend billiger war und dazu noch die Sprachsteuerung inbegriffen war.
Moin,
ich muss ja nicht gleich das Bussystem wechseln.
Es reicht, wenn ich "nur" eine andere Visualisierung nutze. Das von mir seit Jahren bevorzugte IP-Symcon ist nicht nur preiswerter als die GVS, es spricht/steuert auch mit allen gängigen Sprachassistenten.

Grüße, Uwe
Zitieren
#28
Moin.

Wie Uwe bereits schrieb, gibt es ja auch andere Visus, die das unterstützen. IPS z.b. kann ich da auch empfehlen... Es gibt aber auch OS-Visus.

ABER: Man muss immer bedenken, dass man auch für die Anlage beim Kunden verantwortlich ist. Heißt, dass wenn man auf eine OS-Software zugreift, die ja meist Kostenlos ist, dass man im Zweifelsfall für entstandenen Schaden verantwortlich ist. Gibt es eine Sicherheitslücke, was bei Sprachsteuerung schon mal vorkommt, kann man also an Issendorff oder Symcon herantreten... bei einer OS geht das nicht und man muss meist selbst für Abhilfe sorgen... und ggf. den Schaden begleichen.

mfg Carsten
Wenn jeder nur an sich denkt, dann ist doch an Jeden gedacht ...   Dance
Discord GLT : https://discord.gg/kEDwxfq
YT-Kanal : Lucky LPA
Zitieren
#29
Moin,
Sprachsteuerungen möchten eine gesicherte Übertragung der Daten(anforderungen) zum Server. Man muss sich schon klar darüber sein, dass ich hier mit einer Cloud irgendwo auf der Welt kommuniziere. Die Übertragung (Traffic) zu diesem Server ist nicht kostenlos und benötigt auch eine entsprechende Verifizierung des Softwareherstellers. Beim Symcon werden die Kosten dafür beispielsweise durch die Subskription abgedeckt.

Ganz so "einfach" wie man meint ist das also nicht.

Grüße, Uwe
Zitieren
#30
Hat schon jemand erfolgreich eine lokale Sprachsteuerung mit LCN verbunden, so dass man keine cloud Dienste bei den Datenkraken nutzen muss, sondern alles lokal im eigenen Haus läuft?

Gruß, Martin - der bisher höchstens mal sein LCN (per Fritzbox) anruft, um mit dem Haus zu "sprechen".
Zitieren


Gehe zu: