^

Themabewertung:
  • 52 Bewertung(en) - 2.08 im Durchschnitt
  • 1
  • 2
  • 3
  • 4
  • 5
Homeassistant und LCN
#1
Hallo Allerseits
Ich setze seit geraumer Zeit Homeassistant ein, und möchte mich in's Thema stürzen, diesen mit meiner LCN Installation zu kombinieren.
Als Gateway setze ich DOMIQ ein, um über IP die LCN Installation zu parametrisieren.
Versuche Homeassistant über die DOMIQ IP zur Kommunikation zu bewegen sind kläglich gescheitert.
Weiss hier jemand Rat ?

beste Grüsse vom Bodensee
Christoph
Zitieren
#2
Moin

Das letzte DomIQ hatte ich vor über 10 Jahren in den Händen, aber ich meine mich zu erinnern, dass es keine echte PCHK-Verbindung kann und daher auch nicht in Homeassitant eingebunden werden kann. Dafür wäre das LCN-PKE oder VISU notwendig.
mfG Carsten...

Wenn jeder nur an sich denkt, dann ist doch an Jeden gedacht ...   Dance
Discord GLT : https://discord.gg/kEDwxfq
YT-Kanal : Lucky LPA
Zitieren
#3
Moin,
bei mir ist das ähnlich lange her - aber die Erinnerung von Carsten ist da völlig richtig.

Warum muss es denn Homeassistant sein? Das DomiQ kann doch auch diverse Automatiken auslösen - und wenn ich die Updates richtig in Erinnerung habe, kannst du mitllerweile sogar Shelly-Module darüber mit LCN "verheiraten".

Grüße, Uwe
Zitieren
#4
(03.02.2023, 18:26)Uwe schrieb: Moin,
bei mir ist das ähnlich lange her - aber die Erinnerung von Carsten ist da völlig richtig.

Warum muss es denn Homeassistant sein? Das DomiQ kann doch auch diverse Automatiken auslösen - und wenn ich die Updates richtig in Erinnerung habe, kannst du mitllerweile sogar Shelly-Module darüber mit LCN "verheiraten".

Grüße, Uwe

Homeassistant ist die aktuell wohl mächtigste HA..
Daher würde ich gerne meine HA mehr um Homeassistent als um Domiq drehen lassen.
Hab noch einen USB PK Modul rumliegen : jemand Erfahrung ?

mercimille

(02.02.2023, 19:57)LuckyLPA schrieb: Moin

Das letzte DomIQ hatte ich vor über 10 Jahren in den Händen, aber ich meine mich zu erinnern, dass es keine echte PCHK-Verbindung kann und daher auch nicht in Homeassitant eingebunden werden kann. Dafür wäre das LCN-PKE oder VISU notwendig.

Kann mich schwach erinnern, dass es die LCN-PKE Module gebraucht recht günstig zu haben gibt, nur finde ich den Anbieter nicht mehr...
Any Rat ?

beste Grüsse
Christoph
Zitieren
#5
Moin Christoph,
das PK ist der RS232 Vorgänger des PKU (mit USB-Schnittstelle), da braucht es i.d.R. noch einen USB/seriell-Adapter (da gehen aber auch nicht alle).
Für eine PCHK z.B. auf einem Raspberry wäre das nutzbar (so habe ich das bei mir auch im Einsatz). Aber Vorsicht: die PCHK aus dem Download geht nicht problemlos mit dem aktuellen RasPi-OS. Es braucht dann aber auch noch eine (besser 2) PCHK-Lizenzen.

Gebrauchte Teile sind halt immer nur in begrenzter Stückzahl verfügbar. Der LCN-Listenpreis vom alten PKE zum aktuellen VISU ist übrigens gleich.

RasPi+PKU+PCHK+PCHKL rechnet sich dann auch mit PKE/VISU, das "lohnt" eigentlich nur wenn die Teile/Lizenzen im eigenen Fundus verfügbar sind.

Grüße, Uwe
Zitieren
#6
(04.02.2023, 11:11)Uwe schrieb: Moin Christoph,
das PK ist der RS232 Vorgänger des PKU (mit USB-Schnittstelle), da braucht es i.d.R. noch einen USB/seriell-Adapter (da gehen aber auch nicht alle).
Für eine PCHK z.B. auf einem Raspberry wäre das nutzbar (so habe ich das bei mir auch im Einsatz). Aber Vorsicht: die PCHK aus dem Download geht nicht problemlos mit dem aktuellen RasPi-OS. Es braucht dann aber auch noch eine (besser 2) PCHK-Lizenzen.

Gebrauchte Teile sind halt immer nur in begrenzter Stückzahl verfügbar. Der LCN-Listenpreis vom alten PKE zum aktuellen VISU ist übrigens gleich.

RasPi+PKU+PCHK+PCHKL rechnet sich dann auch mit PKE/VISU, das "lohnt" eigentlich nur wenn die Teile/Lizenzen im eigenen Fundus verfügbar sind.

Grüße, Uwe

Mercimille lieber Uwe
Ich hab ein PKU, also mit USB aus meinem Demo-Koffer. Wie krieg ich den an meinen Homeassistant angeflanscht ?
- btw : von Lizenzen weiss ich nix... hab ich überhaupt welche ?
- Wenn ich Dich richtig verstehe, gilt es wohl in den sauren Apfel zu beissen, und eine neue VISU zu kaufen. Dann läuft das ganze über Ethernet/IP und ich brauch mich nicht um Lizenzen zu kümmern. Right ?

Beste Grüsse von sonnigen Bodensee
Christoph
Zitieren
#7
Moin Christoph,
für PCHK-Lizenzen müsstetst du Papiere (ähnlich der Lizenz für die Pro) und eine entsprechende Rechnung haben.

Da ist der VISU Apfel (auch wenn er etwas sauer ist) letztlich preiswerter ... Lizenzen sind dort inklusive.

Viele Grüße aus dem (heute) ebenso sonnigen Niedersachsen
Uwe
Zitieren
#8
Yo allerseits
In der Zwischenzeit habe ich mir einen LCN-VISU gezogen, und starte erste Gehversuche...
Homeassistant kennt nun mal schon meine LCN Installation.
Leider ist die HA Integration recht rudimentär. Das heisst, die LCN Komponenten müssen händisch in die config.yaml eingepflegt werden.
Nun spiele ich mit dem Gedanken, selbst eine Integration zu schreiben, resp schreiben zu lassen.
Von der HA Seite hätte ich also die Entwickler Kapazitäten.
Was mir persönlich fehlt, ist Jemand, der die LCN Seite völlig versteht.
Ziel wäre es, das man das Gateway von LCN in HA einträgt, und dann HA selbständig die ganze LCN Infrastruktur " abgrast " und die gefundenen Entitäten entsprechend auflistet sowie periodisch nachlädt.

Gibt es hier im Zirkel entsprechendes Interesse an einem gemeinsamen Vorgehen ?

Beste Grüsse vom Bodensee
Christoph
Zitieren
#9
Moin,

hat sich da noch niemand gemeldet, der mit dir dieses spannende Projekt angeht?

Sehr schade, würde mir bestimmt bei der Integration von LCN im Home Assistant sehr helfen.

Beste Grüße
Zitieren


Gehe zu: